Online Sportwetten – so funktionieren sie

Begeisterung pur, Nervenkitzel und Spannung, Loyalität zum Verein – Sport weckt die Leidenschaft in vielen Fans, und mit einer Wette lässt sich dem Ganzen noch mehr Ausdruck verleihen. Das Wetten ist dabei schon so alt wie der sportliche Wettkampf selbst.

Das Mitfiebern und Hoffen auf den Sieg der eigenen Mannschaft macht viel mehr Spaß, wenn man daran auf die eine oder andere Weise beteiligt ist. Die Aussicht auf einen Gewinn erhöht den Reiz, Sportwetten erfreuen sich ungebrochener, ja wachsender Begeisterung. , Fußball ist dabei am beliebtesten. Das Wetten abschließen geht heute perfekt online, sodass man sich gemütlich nach Feierabend mit seinem Hobby beschäftigen kann, ohne das Haus verlassen zu müssen. Doch wie funktionieren Sportwetten eigentlich, welche Aufgabe hat der Buchmacher und wie werden die Gewinne berechnet?

Wie man Wetten abschließt - der richtige Anbieter

Eine Wette unter Freunden ist schnell besiegelt und unkompliziert eingelöst. Wenn es jedoch wie bei Sportwetten um den Einsatz von (viel) Geld geht und man sein Gegenüber gar nicht kennt, ist es besonders wichtig, auszuwählen. Im Grunde spielt man gegen diesen Anbieter, der als Buchmacher auftritt. Er gewinnt, wenn man selbst verliert, und zahlt die Gewinne aus, wenn man selbst richtig getippt hat.

In Netz ist es unkompliziert, Wettanbieter zu finden, doch nicht alle haben die nötigen Lizenzen, um ihre Seriosität unter Beweis zu stellen. Die Informationen über die Lizenzierung finden sich auf der Webseite des jeweiligen Anbieters und sollte zuerst unter die Lupe genommen werden, bevor man ein Angebot in Anspruch nimmt. Da sollte man sich auch nicht von niedrigen Wettquoten und schnellen Gewinnauszahlungen blenden lassen. Diese Punkte sind zwar für die Seriosität ebenfalls von Bedeutung, genügen allein jedoch nicht. Was ist eine Sportwette eigentlich? Wer eine Sportwette abschließt, setzt auf das Ergebnis eines sportlichen Ereignisses. Man wettet im Grunde gegen den Anbieter, der als Buchmacher fungiert. Die Wette kann sich etwa darum drehen, wie ein einzelnes Ereignis ausgeht oder welche Ergebnisse ein großes Event verzeichnen wird. Der Anbieter legt die Wettquoten fest, die eng mit der Wahrscheinlichkeit des Ausgangs zusammenhängen. Je weniger wahrscheinlich ein Ergebnis ist, umso höher ist die Quote. Verliert man, bekommt der Anbieter den Einsatz, tippt man hingegen richtig, bekommt man den Einsatz wieder, der allerdings mit einem bestimmten Faktor multipliziert wurde. Die Höhe dieses Faktors hängt von der Wettquote ab.

Je unwahrscheinlicher der Ausgang eines Spiels ist, wenn etwa der Tabellenerste gegen den Tabellenletzten antreten würde, umso höher ist der mögliche Gewinn. Natürlich sind auch die unwahrscheinlichsten Ergebnisse denkbar und im Sport geschehen manchmal kleine „Wunder“, aufsehenerregende Ereignisse, über die man noch Jahre später spricht. Dennoch wird man sein Geld wahrscheinlich nicht auf die besonders unwahrscheinlichen Ergebnisse setzen, nur weil die Quote am höchsten ist, sondern Wetten aussuchen, bei denen die Chancen auf einen Gewinn etwas höher sind.

Sonderfall Systemwetten

Neben den Einzelwetten gibt es noch die sogenannten System- und Kombiwetten, bei denen mehrere Wetten zusammengefasst werden. So kann man gleich auf zwei oder mehr Spiele setzen. Das Spannende ist, dass man alle Ergebnisse richtig getippt haben muss, damit eine Kombiwette als gewonnen gilt. . Die Gewinnchancen sind bei einer solchen Wette höher.

Wieviel kann man genau gewinnen?

Vor dem Abschluss einer Wette möchte man natürlich genau wissen, wie hoch der mögliche Gewinn ist. Das lässt sich anhand der Quote und des Einsatzes sehr leicht ausrechnen, indem man die beiden Größen einfach miteinander multipliziert.

Einsatz x Quote = Gewinn Wer also 20 Euro bei einer Wette mit einer Wettquote von 1,5 setzt, bekommt 20 Euro und hat abzüglich seines Einsatzes 10 Euro Gewinn gemacht. Bei einer Kombiwette muss man die einzelnen Wettquoten miteinander multiplizieren, Quote 1 x Quote 2 = Gesamtquote Diese Gesamtquote wird dann mit dem Einsatz multipliziert. Bei Systemwetten sind die Rechenwege allerdings deutlich komplexer.

Was ist eigentlich eine Livewette?

Livewetten erfreuen sich wachsender Beliebtheit und werden am häufigsten getippt. Dabei handelt es sich um Wetten, die abgegeben werden, während das Spiel noch läuft. Diese zeitliche Nähe und Unmittelbarkeit erhöht den Nervenkitzel, zudem sind die Bedingungen von Live Wetten spannend und einzigartig. Während nämlich das Spiel läuft, verändern sich die Wettquoten und Gewinnoptionen. Es gibt viele zusätzliche Tippmöglichkeiten wie das Wetten auf Zwischenstände oder Torschützen. Man muss hier also nicht nur richtig tippen, sondern möglichst auch zum richtigen Zeitpunkt.

Fazit:

Ob in einem Wettbüro oder online, das Wetten auf Sportergebnisse erfreut sich wachsender Beliebtheit und hat zudem eine so lange Tradition, dass es einfach als zur menschlichen Kultur zugehörig angesehen werden muss. Die Vorteile heute sind, dass man nicht nur auf die Spiele wetten kann, bei denen man live vor Ort ist, sondern an beliebigen Ergebnissen auf der ganzen Welt teilhaben kann. So lässt sich auch die Leidenschaft für einen Sport ausleben, der in der näheren Umgebung gar nicht ausgeführt wird, wie etwa Hunderennen oder Cricket. Übrigens kann man auch auf den Ausgang politischer Wahlen wetten – ein ganz besonderer Sport, der jedoch deutlich weniger Anhänger als König Fußball verzeichnen kann. Es lebe der Sport!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare