+
Kreuzfahrtschiffe geraten stark ins Schwanken, wenn auf hoher See ein Sturm aufzieht. Da kann schon mal der Pool überschwappen. (Symbolbild)

"Kein Meerwasser in die Getränke"

Kreuzfahrtpassagiere trinken seelenruhig ihre Drinks - während Sturm Deck überflutet

Entspannung par excellence: Szenen auf einem Kreuzfahrtschiff zeigen Urlauber, die an ihren Tischen sitzen und trinken, während ein Sturm auf dem Deck wütet.

Auf hoher See kann es beizeiten zu sehr starkem Wellengang kommen. Auch riesige Kreuzfahrtschiffe geraten hierbei dann schon mal ordentlich ins Schwanken. Die Passagiere dieser Kreuzfahrt ließen sich davon jedoch nicht irritieren oder daran hindern, weiterhin ungestört ihren Drink an Deck zu genießen.

Wasser überflutet Deck auf Kreuzfahrtschiff - doch Passagiere trinken ungestört weiter

Wenn es auf dem Kreuzfahrtschiff einmal so richtig wackelt, kann es für Passagiere und Kreuzfahrt-Crew durchaus ungemütlich werden. Bei starkem Wellengang kann sogar der Pool auf dem Deck überschwappen. Aus diesem Grund sind Pools auf Kreuzfahrtschiffen auch immer eher länglich und schmal.

Bilder der Kreuzfahrt, die dem Portal The Sun vorliegen, zeigen, wie stark das Kreuzfahrtschiff hin- und herschaukelte. Doch wohl nicht stark genug, um die Kreuzfahrt-Passagiere dazu zu bringen, ihre Getränke wegzustellen und sich in das Innere des Schiffes zurückzuziehen.

Das Filmmaterial wurde möglicherweise auf dem P&O-Kreuzfahrtschiff "Ventura" aufgenommen, als es in der Nähe von Cherbourg, Frankreich, unterwegs war. Bestätigt sei dies jedoch nicht, wie die Sun erklärte. Der Sturm sei stark genug gewesen, dass das Kreuzfahrtschiff nicht habe anlegen können und stattdessen während des Sturms auf hoher See habe ausharren müssen.

Lesen Sie hier: Gehen Sie besser niemals ohne eine Rolle Klebeband auf Kreuzfahrt.

Ein Passagier, der auf dem Schiff war, behauptete, dass er sich gegen den Sturm habe lehnen müssen, um im Gleichgewicht zu bleiben. Doch wie das Filmmaterial zeigt, sind viele der Passagiere eher um ihre Getränke besorgt als um den Sturm.

Auf Facebook reagierten viele User amüsiert über das Verhalten der Passagieren. Einer schrieb: "Man sollte sie nicht stören, ich hoffe, dass sie kein Meerwasser in die Getränke bekommen haben." Und ein anderer war der Ansicht: "Was will man sonst schon machen. Man kann ja nirgendwo hingehen."

Auch interessant: Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist verboten - und doch tun es viele.

sca

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare