+
Dank eines starken Euro bekommen Sie in vielen Reiseländern mehr für Ihr Geld.

Währungen

Wechselkurs-Vergleich 2020: In diesen Reiseländern bekommen Sie jetzt mehr für Ihr Geld

In den Urlaub fahren und mehr fürs Geld bekommen? Dazu müssen Sie nur die Wechselkurse im Auge behalten. In diesen sieben Reiseländern holen sie jetzt das Meiste heraus.

  • In den letzten vier Jahren hat sich die Wertsteigerung des Euros mehr als verfünffacht.
  • Die besten Wechselkurse 2020 gibt es wie letztes Jahr in Afrika und Südamerika.
  • In Argentinien bekommen Urlauber aus der Eurozone dieses Jahr sogar fast das Dreifache an argentinischen Pesos wie letztes Jahr.

Währungsvergleich: In diesen sieben Reiseländern profitieren Sie 2020 vom starken Euro

Unglaublich, aber wahr: Der ​Euro hat im Vergleich zu anderen Währungen seit 2016 25,52 Prozent an Wert hinzugewonnen. In einigen Ländern außerhalb der Eurozone dürfen sich Urlauber in diesem Jahr deshalb über einen besonders guten Wechselkurs freuen. Da wundert es nicht, dass es die Deutschen immer häufiger in Länder wie Chile und Mauritius zieht – schließlich bekommen Urlauber hier im wahrsten Sinne des Wortes ​mehr für ihr Geld.

Auch interessant: Mit diesen Tricks sparen Sie sich auf Reisen richtig viel Geld.

Um herauszufinden, wo der Euro im Vergleich zu den Vorjahren besonders viel wert ist, haben die Reiseexperten von Travelcircus bereits zum fünften Mal den​ Wechselkursverlauf von 177 Ländern außerhalb der Eurozone analysiert und miteinander verglichen. Wir haben die Ergebnisse für Sie*.

Das sind die Top 7 Wechselkurs-Schnäppchen 2020

Land

Wechselkurs:

1 Euro in jeweiliger Währung

Entwicklung

Wechselkurs zum Euro

2016 - 2020

Entwicklung

Wechselkurs zum Euro

2019 - 2020

Inflationsrate 2019

Angola

2016​: 1 € = 143,29 Kz

2017: ​1 € = 175,48 Kz

2018:​ 1 € = 200,24 Kz

2019:​ 1 € = 352,61 Kz

2020​: 1 € = 540,30 Kz

+ 277,07 Prozent

+ 53,23 Prozent

17,20 Prozent

Sambia

2016:​ 1 € = 12,45 K

2017: ​1 € = 10,46 K

2018:​ 1 € = 11,99 K

2019:​ 1 € = 13,64 K

2020:​ 1 € = 15,83 K

+ 27,15 Prozent

+ 16,06 Prozent 

9,90 Prozent

Chile

2016​: 1 € = 757,42 $

2017: ​1 € = 718,56 $

2018:​ 1 € = 740,83 $

2019​: 1 € = 793,34 $

2020: ​1 € = 859,30 $

+ 13,45 Prozent

+ 8,31 Prozent

2,20 Prozent

Uruguay

2016:​ 1 € = 31,41 $U

2017: ​1 € = 29,72 $U

2018​: 1 € = 36,70 $U

2019:​ 1 € = 37,04 $U

2020: ​1 € = 41,66 $U

+ 32,63 Prozent

+ 12,47 Prozent

7,60 Prozent

Ghana

2016: ​1 € = 4,06 Cedi

2017: ​1 € = 4,23 Cedi

2018: ​1 € = 5,45 Cedi

2019: ​1 € = 5,60 Cedi

2020: ​1 € = 6,38 Cedi

+ 57,14 Prozent

+ 14,03 Prozent

9,30 Prozent

Mauritius

2016:​ 1 € = 38,46 MR

2017:​ 1 € = 37,87 MR

2018​: 1 € = 40,27 MR

2019​: 1 € = 38,95 MR

2020: ​1 € = 40,79 MR

+ 6,06 Prozent

+ 4,72 Prozent

0,90 Prozent

Guinea-Bissau

2016:​ 1 € = 656,08 F

2017:​ 1 € = 655,92 F

2018:​ 1 € = 655,96 F

2019:​ 1 € = 655,96 F

2020: ​1 € = 658,17 F

+ 0,32 Prozent

+ 0,34 Prozent

- 2,60 Prozent

Quelle: Travelcircus.de

Währungssteigerung 2019/20: Wie viel bekomme ich für mein Geld?

Wie auch im letzten Jahr sind 2020 aufgrund der Wertsteigerung des Euros günstige Wechselkurse zu erwarten. In einigen Ländern erhalten Urlauber sogar ​fast ein Drittel mehr Wechselwährung für den Euro als noch 2019 – so beispielsweise in Argentinien und Angola. Doch Achtung: Hierbei handelt es sich lediglich um die Währungssteigerung von 2019 auf 2020 ohne Betrachtung der Inflationsrate.

Land

Wechselkurs 2019

Wechselkurs 2020

Prozentuale Währungssteigerung 2019/20

Argentinien

1 € = 43,07 arg$

1 € = 66,93 arg$

55,40 Prozent 

Angola

1 € = 352,61 Kz

1 € = 540,30 Kz

53,23 Prozent 

Haiti

1 € = 88,18 Gde

1 € = Gde

20,41 Prozent 

Liberia

1 € = 179,95 Lib$

1 € = 210,62 Lib$

17,04 Prozent 

Sambia

1 € = 13,64 K

1 € = 15,83 K

16,06 Prozent 

Lesen Sie auch: Wechselkurs-Vergleich 2018: In diese Länder ist die Reise heute günstiger.

Euro, Dollar oder Yen: Das sind die Währungen weltweit

Der US-Dollar zählt noch immer zu einer der wichtigsten und stärksten Währungen der Welt. Er ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten und wird zudem in Ländern wie Ecuador, Kambodscha oder Simbabwe als gesetzliches Zahlungsmittel geführt.
Der US-Dollar zählt noch immer zu einer der wichtigsten und stärksten Währungen der Welt. Er ist die offizielle Währungseinheit der Vereinigten Staaten und wird zudem in Ländern wie Ecuador, Kambodscha oder Simbabwe als gesetzliches Zahlungsmittel geführt.  © Pixabay
Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion der 19 EU-Mitgliedstaaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2002 wurde er als Bargeld offiziell eingeführt.
Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion der 19 EU-Mitgliedstaaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2002 wurde er als Bargeld offiziell eingeführt.  © Pixabay
Die türkische Lira ist die Währung der Republik Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern. Etwa vier Lira entsprechen hierbei einem Euro.
Die türkische Lira ist die Währung der Republik Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern. Etwa vier Lira entsprechen hierbei einem Euro.  © Pixabay
In Mexiko zahlt man mit Peso. Ein Peso wird weiter in 100 Centavos unterteilt. Zurzeit entsprechen 21 Pesos einem Euro.
In Mexiko zahlt man mit Peso. Ein Peso wird weiter in 100 Centavos unterteilt. Zurzeit entsprechen 21 Pesos einem Euro.  © Pixabay
Das britische Pfund ist die offizielle Währung des Vereinigten Königreichs, inklusive der Kanalinseln und der Isle of Man. Es gilt nach dem US-Dollar und dem Euro neben dem japanischen Yen als eine der wichtigsten Währungen der Welt. Das Pfund ist etwa 1.2000 Jahre alt und ist damit die älteste Währung der Welt, die immer noch im Umlauf ist.
Das britische Pfund ist die offizielle Währung des Vereinigten Königreichs, inklusive der Kanalinseln und der Isle of Man. Es gilt nach dem US-Dollar und dem Euro neben dem japanischen Yen als eine der wichtigsten Währungen der Welt. Das Pfund ist etwa 1.2000 Jahre alt und ist damit die älteste Währung der Welt, die immer noch im Umlauf ist.  © Pixabay
Mit dem Renminbi, im Westen auch Yuan genannt, wird in der Volksrepublik China gezahlt. Es gilt als Volksgeld - doch da viel Falschgeld im Umlauf ist, endet die Stückelung bereits bei 100 Yuan. Damit soll das Fälschen von hohen Beträgen unmöglich sein. Der Renminbi wurde erstmals 1949 von der kommunistischen Partei nach Gründung der Volksrepublik eingeführt.
Mit dem Renminbi, im Westen auch Yuan genannt, wird in der Volksrepublik China gezahlt. Es gilt als Volksgeld - doch da viel Falschgeld im Umlauf ist, endet die Stückelung bereits bei 100 Yuan. Damit soll das Fälschen von hohen Beträgen unmöglich sein. Der Renminbi wurde erstmals 1949 von der kommunistischen Partei nach Gründung der Volksrepublik eingeführt.  © Pixabay
Der Rubel ist der Name der nationalen Währungen in Russland, Weißrussland und Transnistrien. Seine Geschichte soll bis ins Jahr 1321 reichen. Das Wort "Rubl" hat seinen Ursprung in der Bedeutung "abgehauenes (Stück)" eines edlen Metalls und bezeichnet damit das sogenannte Hacksilber.
Der Rubel ist der Name der nationalen Währungen in Russland, Weißrussland und Transnistrien. Seine Geschichte soll bis ins Jahr 1321 reichen. Das Wort "Rubl" hat seinen Ursprung in der Bedeutung "abgehauenes (Stück)" eines edlen Metalls und bezeichnet damit das sogenannte Hacksilber.  © Pixabay
In Indien bezahlt man generell mit der Rupie und wird zudem auch in den Ländern Nepal, Indonesien, Pakistan und anderen südostasiatischen Ländern verwendet. Ursprünglich leitet sich der Begriff Rupie von dem altindischen Wort rup oder rupa ab und bedeutet "Silber". Die Banknoten zeigen oftmals das Abbild des berühmten Widerstandskämpfers Mahatma Ghandi.
In Indien bezahlt man generell mit der Rupie und wird zudem auch in den Ländern Nepal, Indonesien, Pakistan und anderen südostasiatischen Ländern verwendet. Ursprünglich leitet sich der Begriff Rupie von dem altindischen Wort rup oder rupa ab und bedeutet "Silber". Die Banknoten zeigen oftmals das Abbild des berühmten Widerstandskämpfers Mahatma Ghandi.  © Pixabay
Der Schweizer Franken ist die Währung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Fürstentums Liechtenstein. Er gehört ebenfalls zu den wichtigsten Handelswährungen der Welt. Schließlich ist die Schweiz international ein wichtiger Finanzmarkt.
Der Schweizer Franken ist die Währung der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Fürstentums Liechtenstein. Er gehört ebenfalls zu den wichtigsten Handelswährungen der Welt. Schließlich ist die Schweiz international ein wichtiger Finanzmarkt.  © Pixabay
Der Baht ist das offizielle Zahlungsmittel in Thailand. Ursprünglich war der Begriff der Name einer traditionellen Gewichtseinheit für Gold. 38 Baht sind umgerechnet etwa ein Euro.
Der Baht ist das offizielle Zahlungsmittel in Thailand. Ursprünglich war der Begriff der Name einer traditionellen Gewichtseinheit für Gold. 38 Baht sind umgerechnet etwa ein Euro.  © Pixabay
Der japanische Yen ist neben dem US-Dollar, dem Euro und dem Schweizer Franken einer der wichtigsten Währungen weltweit. Er wurde bereits 1871 eingeführt. Das Besondere daran: Auf dem Yen ist nicht das Prägejahr nach dem gregorianischen Kalender abgebildet, sondern das Jahr der laufenden Kaiserherrschaft.
Der japanische Yen ist neben dem US-Dollar, dem Euro und dem Schweizer Franken einer der wichtigsten Währungen weltweit. Er wurde bereits 1871 eingeführt. Das Besondere daran: Auf dem Yen ist nicht das Prägejahr nach dem gregorianischen Kalender abgebildet, sondern das Jahr der laufenden Kaiserherrschaft.  © Pixabay
Die Krone ist das Währungsmittel Schwedens. Diese besteht bereits seit 1873 und war in ihrer Urform damals ebenfalls in Dänemark, Norwegen und dem heutigen Island gültig. Die selbstständige Variante gibt es seit 1924. Obwohl das Land schon 1995 der EU beitrat, hat es bis heute noch seine eigene Währung.
Die Krone ist das Währungsmittel Schwedens. Diese besteht bereits seit 1873 und war in ihrer Urform damals ebenfalls in Dänemark, Norwegen und dem heutigen Island gültig. Die selbstständige Variante gibt es seit 1924. Obwohl das Land schon 1995 der EU beitrat, hat es bis heute noch seine eigene Währung.  © picture alliance / dpa / Fredrik Sandberg

*Beim Währungsvergleich wird der Wechselkurs zwischen dem Euro und der jeweiligen Währung von ​177 Ländern außerhalb der Euro-Zone recherchiert und verglichen. Um die Wechselkurse untereinander vergleichbar zu machen, haben die Reiseexperten die Währungssteigerung von 2016 auf 2020 und von 2019 auf 2020 in Prozent festgehalten und letztere zudem mit der Inflationsrate des Landes verrechnet. Um die Top 7 Destinationen zu küren, wurde die Inflationsrate 2019 von der prozentualen Wertsteigerung des Euros zur jeweiligen Währung (2019/20) subtrahiert. Die entstehenden Prozentsätze wurden der Größe nach sortiert, ​wobei Urlauber in Ländern mit den höchsten Prozentsätzen am meisten für ihr Geld bekommen. Länder mit (Teil-)Reisewarnungen sind vom Ranking ausgeschlossen, um Reisende nicht zu gefährden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Spielt Wunderkind Moukoko bald bei den BVB-Profis? Lucien Favre verrät Plan mit dem 15-Jährigen
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
Schüler in Angst: Bus in Calais angegriffen - Video zeigt Attacke
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
In Oer-Erkenschwick fehlen 77 Kita-Plätze - so will die Stadt das Problem lösen
Video
Herten: 23 Bäume werden für das neue Forum gefällt | cityInfo.TV
Herten: 23 Bäume werden für das neue Forum gefällt | cityInfo.TV

Kommentare