Reißverschluss Stoffe
+
Reißverschluss

Reißverschluss-Arten und ihre Anwendung

Irgendwann hat jeder Hobbyschneider zum ersten Mal ein Nähprojekt, bei dem er oder sie einen Reißverschluss kaufen muss. Reißverschlüsse begegnen uns überall – an Jacken, Hosen, Kleidern, Taschen oder Stiefeln. Sie sind die am häufigsten verwendeten Verschlüsse, schließlich lassen sie sich schnell und einfach öffnen und schließen. Je nachdem wo ein Reißverschluss zum Einsatz kommt gibt es unterschiedliche Modelle.

Was für Reißverschluss Arten gibt es?

- Teilbare Reißverschlüsse

- Nicht teilbare Reißverschlüsse

- Nahtverdeckte Reißverschlüsse

- 2-Wege-Reißverschlüsse

- Wendereißverschlüsse

- Endlosreißverschlüsse

- Teilbare Reißverschlüsse

Bei einem teilbaren Reißverschluss können beiden Seiten komplett voneinander getrennt werden. Diese Reißverschlüsse kommen hautsächlich bei Jacken zum Einsatz.

Reißverschluss

Nicht teilbare Reißverschlüsse

Bei einem nicht teilbaren Reißverschluss sind die beiden Seiten an einem Ende fest verbunden und lassen sich nicht vollständig voneinander trennen. Eingesetzt werden diese Reißverschlüsse vor allem bei Hosen, Kleidern oder Taschen.

Nahtverdeckte Reißverschlüsse

Dieser Reißverschlusstyp wird auch unsichtbarer Reißverschluss genannt, da er bei einem Kleidungsstück von außen kaum sichtbar ist, was bei Röcken und Kleidern sehr vorteilhaft ist. Bei diesem Modell befinden sich Kette und Schieber auf der Rückseite des Bandes.

2-Wege-Reißverschlüsse

Für Gepäckstücke oder Outdoor-Bekleidung werden häufig 2-Wege-Reißverschlüsse verwendet. Sie sind mit 2 Schiebern ausgestattet und lassen sich zu zwei Seiten öffnen. Bei Jacken oder Mänteln kann dieser Reißverschluss von oben und unten geöffnet werden (X-Form). Bei Rucksäcken von der Mitte aus (O-Form).

Wendereißverschlüsse

Wendereißverschlüsse haben keine Vorder- und Rückseite. Der Schieber ist klappbar, sodass der Reißverschluss von beiden Seiten benutzbar ist. Diese Art Reißverschluss kommt bei Wendejacken oder Zelten zum Einsatz.

Endlosreißverschlüsse

Endlosreißverschlüsse werden als Meterware verkauft und können je nach Bedarf zugeschnitten werden. Der Schieber wird von unten aufgefädelt. Anfang und Ende des Reißverschlusses müssen mit einem Stopper oder ein paar verriegelt werden, damit der Schieber nicht herunterrutscht. Am häufigsten werden Endlosreißverschlüsse für Taschen oder Kissenhüllen verwendet.

Wie funktioniert ein Reißverschluss?

Der Stoffteil des Reißverschlusses, das sogenannte Band, ist an der Innenseite mit Zähnen versehen. Diese Zähne sind zueinander leicht versetzt angebracht. Der Schieber hat im Inneren ein Y-förmigen Kanal. Zieht man ihn über die Zähne laufen sie durch diesen Kanal und verhaken sich ineinander oder werden wieder getrennt.


Wie fädle ich den Schieber auf den Reißverschluss?

Nachdem der Reißverschluss angenäht ist, wird erst eine Seite in den Schieber eingefädelt, dann die andere. Wichtig ist darauf zu achten, dass die beiden Stoffhälften genau parallel zueinander liegen. Um das Einfädeln zu erleichtern, kann man die Enden des Reißverschlusses etwas überstehen lassen, sodass man das Ganze besser festhalten kann. Die überstehenden Enden kann man danach einfach abschneiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
Hohe Rabatte: Was erwartet uns am Black Friday 2020?
„Cyber Week“ 2020: Danach suchen Schnäppchenjäger im Jahr der Coronakrise
„Cyber Week“ 2020: Danach suchen Schnäppchenjäger im Jahr der Coronakrise
„Cyber Week“ 2020: Danach suchen Schnäppchenjäger im Jahr der Coronakrise
Coronavirus in NRW: Muss ich einen Gutschein für einen verschobenen Flug akzeptieren? Wir beantworten Ihre Fragen
Coronavirus in NRW: Muss ich einen Gutschein für einen verschobenen Flug akzeptieren? Wir beantworten Ihre Fragen
Coronavirus in NRW: Muss ich einen Gutschein für einen verschobenen Flug akzeptieren? Wir beantworten Ihre Fragen
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Kleines Lexikon der schlüpfrigen Begriffe und Abkürzung
Wie sich der Staat ins Privatleben seiner Bürger einmischt
Wie sich der Staat ins Privatleben seiner Bürger einmischt
Wie sich der Staat ins Privatleben seiner Bürger einmischt

Kommentare