Saisonvorschau 2018/19: FC Schalke 04

Jetzt, da Trauer und Enttäuschung über das Abschneiden der langsam wieder weichen, können sich die deutschen Fußballfans schon auf die nächste Bundesligasaison vorbereiten. Zwar kehren die WM-Fahrer erst nach und nach in das Mannschaftstraining zurück, allerdings ist die Vorbereitung schon in vollem Gange und alle deutschen Proficlubs sind entweder im Trainingslager oder auf Marketingtouren.

Was wird die Saison bringen?

Der Ausblick auf die nächste Saison ist durchaus positiv. Zwar ist zu erwarten, dass der FC Bayern München erneut Meister wird und seine Vormachtstellung in Deutschland weiter stärkt, allerdings sollte der Abstand zwischen den Münchnern und ihren potenziellen Verfolgern, wie Schalke, Dortmund, Leipzig und Leverkusen kleiner geworden sein. Besonders den Schalkern, die 2017/18 sensationell und sehr souverän Zweiter geworden sind, ist einiges zuzutrauen. Im Gegensatz zu der Konkurrenz aus dem Pott hat sich die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco nur punktuell verstärkt und sollte somit von Beginn an nah an der Spitze der Tabelle vertreten sein und wer weiß, vielleicht sind es ja die Schalker, die die Bayern diese Saison vom Thron stoßen können. Mit einer Quote von 11.00 sind sie aktuell auch auf den Gewinn des DFB Pokals.

Der Kader der Schalker

Wie schon im Vorangehenden erwähnt, hat es keinen großen Umbruch in der Mannschaft gegeben. Fast alle Leistungsträger der vergangenen Saison werden auch dieses Jahr das königsblaue Trikot überstreifen. Lediglich der zu den Bayern muss durch die Mannschaft abgefedert werden. Dazu kommen die Neuverpflichtungen Salif Sané, Omar Mascarell, Suat Serdar und Mark Uth. Mit einem Gerüst aus Fährmann, Kehrer, Naldo, McKennie und Embolo steht dem Trainer eine Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Leichtigkeit zur Verfügung und es gehen alle davon aus, dass der Übungsleiter des FC Schalke 04 seine Mannschaft so formen wird, dass sie erneut um die Tabellenspitze mitkämpfen kann. Die Kaderzusammenstellung stimmt Fans der Königsblauen sehr zuversichtlich und sie hoffen, dass ihr Team an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen wird. Zudem freuen sich die Schalker auf die Champions League Saison und hoffen, dass die Schalker dieses Jahr wieder in der höchsten europäischen Spielklasse für Furore sorgen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?
Umweltverband reiste nach Helsinki: Können die Finnen das Kraftwerk stoppen?

Kommentare