Softshell oder Hardshell-Jacke: Wo liegt der Unterschied?

Kleidung für den Outdoor-Bereich muss nicht nur vor Regen, Wind und Kälte einen sicheren Schutz bieten, sondern auch gut aussehen und vor allem aber möglichst angenehm zu tragen sein.

Wenn es dabei um Jacken und das Thema Funktionsbekleidung geht, so kommen Sie nicht an den beiden Begriffen Hard- und Softshell vorbei. Diese beiden Arten von Funktionsjacken sind sehr beliebt, da sie stets für einen guten Schutz vor der Witterung sorgen. 

Die Softshelljacke 

Eine Softshelljacke besteht oft aus zwei bis drei Schichten verschiedener Materialien, welche direkt aufeinander laminiert sind. Dabei gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, wie eine Softshelljacke aufgebaut sein kann. Entweder handelt es sich um ein einziges Gewebe oder um eine Kombination aus verschiedenen Materialien, welche aneinander laminiert sind. Der große Vorteil dieser Jacke ist, dass sie atmungsaktiv und sehr angenehm zu tragen ist. 

Selbst bei schweißtreibenden Aktivitäten ist eine Softshelljacke ideal, da die Atmungsaktivität so stark ist, dass viel Schweiß-Dampf abgeführt werden kann. Besonders eignen sich dafür Softshelljacken ohne Membran, da diese noch atmungsaktiver sind. Dafür muss allerdings bei der Stärke des Schutzes vor den Witterungseinflüssen etwas zurückgesteckt werden. Die Jacke schützt weiterhin zuverlässig vor dem Wetter, insbesondere vor Wind, jedoch nicht für immer vor Wasser. Je stärker der Regen beispielsweise wird, je eher sollten Sie sich vor diesem Schützen. Es sei denn, Ihre Softshelljacke verfügt über eine Membran, in diesem Fall wird sie zwar nicht dauerhaft, jedoch für eine längere Zeit vor Wasser schützen können. Bei der Suche nach den besten Modellen hilft dieser Beitrag mit Testberichten zu Softshell-Jacken .

Die Hardshelljacke 

Bei einer Hardshell Jacke wird zwischen die äußere und die innere Schicht eine Membran ein laminiert. Diese ist zu 100 % Wind- und Wasserdicht und bietet daher einen dauerhaften Schutz. Auch sorgt sie bei tiefen Temperaturen für eine ausgezeichnete Atmungsaktivität. Der Nachteil ist allerdings, dass bei wärmeren Außentemperaturen die Atmungsaktivität der Jacke stark reduziert ist. Dies führt dazu, dass die Dampfdurchlässigkeit beim Schwitzen sinkt und man intensiver ins Schwitzen kommt, wenn die Umgebungstemperatur zu warm ist. Beispielsweise in einem Supermarkt sollte man seine Hardshelljacke lieber ausziehen. Dabei kann gesagt war, dass ab etwa 18 Grad Außentemperatur es mit der Atmungsaktivität einer Hardshelljacke vorbei ist. 

Der Außenstoff von Hardshell Produkten besteht aus einem robusten und abriebfesten Material, welches auch nicht so schnell reißen kann. Weiter sind sie imprägniert und damit noch intensiver gegen Schmutz und Wasser geschützt. Es gibt dabei mehrere Varianten von Hardshelljacke. Zum einen die dreilagige, bei welchen ein Innenfutter die Membran schützt. Zum anderen welche mit 2,5 Lagen, bei welchen mit einem Carbon-Film dieser Zweck erfüllt wird und die zweilagigen, bei diesen wird durch ein Netzfutter die Membran geschützt. 

Der Unterschied zwischen Softshell und Hardshell 

Eine Hardshelljacke bietet den definitiven Schutz vor den Einflüssen des Wetters und ist der ideale Begleiter für längere Aufenthalte im Outdoor-Bereich. Hier brauchen Sie sich niemals Gedanken darüber zu machen, dass Feuchtigkeit von außen eindringen könnte. Besonders bei längeren Aufenthalten im Outdoor-Bereich ist eine Hardshelljacke die richtige Wahl.

Die Softshell-Variante hingegen hat ein anderes Ziel. Bei dieser Jacke geht es nicht darum einen dauerhaften Schutz zu gewährleisten. Zwar schützen diese Modelle auch vor Wind und Wasser, jedoch für einen kürzeren Zeitrahmen. Zum selben Schluss kommt auch dieser informative Artikel der FAZ. Dafür sind solche Produkte wesentlich angenehmer zu tragen, kompakter und meist auch mit mehr Liebe für das Detail designt. Wenn Sie öfters zwischen verschiedenen Umgebungstemperaturen wechseln, ist diese Art Jacke sehr zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem

Kommentare