Als Sportler Geld mit Wetten verdienen

Viele Menschen üben einen Sport aus, den sie heiß und innig lieben. Doch leider ist nicht jeder Sportler mit so viel Glück und Talent gesegnet, dass er mit seiner Tätigkeit auch das ganz große Geld verdienen kann. Allerdings können Sie Ihr spezifisches Wissen innerhalb eines sportlichen Bereichs auf eine andere Art gewinnbringend einsetzen: bei den sogenannten Sportwetten! Wie das gelingt, erfahren Sie hier.

Grundsätzliche Tipps für Einsteiger

Von Sportwetten haben die meisten Sportfans schon einmal gehört. Aber haben Sie auch schon einmal daran gedacht, tatsächlich mit Geld zu wetten? Wenn Sie sich zum Beispiel für den Bereich Fußball interessieren oder gar selbst aktiv in diesem Bereich tätig sind, bieten sich Sportwetten in jedem Fall besonders an. Aber auch anderen Sportarten, wie zum Beispiel das Reiten, lassen sich wunderbar mit der Begeisterung für das Wetten verbinden. Pferderennen sind spannend und halten nicht selten hohe Summen für Gewinner bereit. Für Einsteiger ist es besonders wichtig, dass sie sich auf eine Sportart konzentrieren, mit der sie sich wirklich gut auskennen. Wer ins Blau hinein wettet, ohne viel Ahnung von der Materie zu haben, der darf sich nicht über Verluste wundern. Neben dem Erfolgserlebnis zählt bei den Wetten vor allem eines: der Spaß! Gehen Sie daher nicht zu verbissen an die ganze Sache heran. Wenn Sie mit dem Wetten tatsächlich Geld verdienen möchten, dann sehen Sie sich den genau an, denn hier erfahren Sie alles Wichtige über die ausgezahlten Boni. Diese können je nach Anbieter stark variieren.

Anbieter ist nicht gleich Anbieter - hier lohnt sich der Vergleich

In erster Linie ist es für Neulinge auf dem Gebiet der Sportwetten wichtig, dass Sie sich nicht auf den falschen Anbieter einlassen. Erstens bieten nicht alle Anbieter sämtliche Sportarten an und zweitens sind leider nicht alle Anbieter am Markt per se seriös. Aus diesem Grund sollten Sie Ausschau halten nach Erfahrungsberichten und den Bewertungen echter Kunden. Wenn Ihnen ein Freund einen Anbieter empfehlen kann, dann vertrauen Sie gerne auf dessen Meinung. Zudem sollten Sie sich im Voraus genau überlegen, welches Budget Sie bei welchem Anbieter haben. Natürlich wird Ihnen niemand vorschreiben, mit wie viel Geld Sie wetten dürfen - schließlich möchte hier jeder . Aus diesem Grund müssen Sie sich Ihr Geld selbst gewissenhaft einteilen. Sind Sie in verschiedenen Bereichen tätig, so teilen Sie sich Ihr Budget entsprechend auf. Als Faustregel gilt: Je besser Sie sich in einer Sportart auskennen, desto eher können Sie auch mittlere oder gar größere Summen aufs Spiel setzen.

Gemeinsam wetten macht noch mehr Spaß

Wer erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, der möchte natürlich nicht für immer alleine wetten. Vielleicht können Sie es schaffen, Freunde aus Ihrem Sportverein ebenfalls für das Wetten zu begeistern. In diesem Fall macht es gleich noch mehr Spaß, das nächste Fußballspiel im Fernsehen gemeinsam zu verfolgen. Falls viele Menschen in Ihrem Verein begeistert sind vom Wetten, können Sie auch Gruppen bilden, welche gegeneinander wetten. Das und bringt Sie Ihren Teamkollegen noch ein wenig näher. Zudem macht es viel Freude, wenn Sie zukünftig nicht nur über besondere Strategien und Techniken fachsimpeln, sondern auch über das Wetten diskutieren können. Wer die seines Lieblingssports sieht, der wird auch dauerhaft Spaß an der Sache haben. Zu verbissen sollten Sie nicht an die Sache herangehen, denn darunter leiden der Geldbeutel und das Gemüt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"

Kommentare