+

Was tun bei Streit ums Erbe?

Die Nachricht über eine Erbschaft ist eigentlich Grund zur Freude. Wenn es sich hierbei um eine Immobilie handelt, sind die meisten Menschen durchaus daran interessiert, das Erbe anzutreten und eine schöne Geldsumme für den Verkauf des Objekts zu erhalten. Aber was passiert, wenn gleich mehrere Personen ein Haus geerbt haben? In diesem Fall kommt es recht häufig zum Streit, denn wie so oft lautet die Devise auch bei einer Erbengemeinschaft: Bei Geld hört der Spaß auf.

Das können Sie im Streitfall tun

Wenn es sich nach und nach herauskristallisiert, dass es innerhalb der Erbengemeinschaft zum Streit kommen wird, ist es manchmal ratsam, wenn Sie sich zurückziehen. Das funktioniert am besten, indem Sie Ihren . Entscheiden Sie sich für diese Variante, so kommen Sie verhältnismäßig schnell an Ihr Geld. Mit diesem können Sie bestehende Darlehen abbezahlen und sich eine kleine Auszeit von dem Streit ums Erbe gönnen. Auch eine langersehnte Reise, ein neues Auto oder die Renovierung des Eigenheims können durch den Erlös finanziert werden. Wenn Sie sich diesbezüglich nicht ganz sicher sind, können Sie auch die Hilfe von einem Anwalt oder einer anderen Anlaufstelle wie Deutsches Erbenzentrum in Anspruch nehmen.

Vorkaufsrecht beachten

Wenn Sie sich für einen Verkauf entscheiden, sollten Sie allerdings bedenken, dass die anderen Erben ein sogenanntes Vorkaufsrecht haben. Das bedeutet, dass Sie den Kaufvertrag mit dem Erwerber schließen. In diesen Kaufvertrag können Ihre Miterben innerhalb von zwei Monaten eintreten. Aber Sie müssen weder vorher die Miterben informieren noch können diese an dem Vertrag oder dem Kaufpreis etwas ändern, so dass Sie in jedem Fall Ihr Geld bekommen. In der Regel wird es kein Problem sein, den eigenen Erbteil zu verkaufen, denn wenn , geht es ums Geld. Indem Sie Ihren Anteil verkaufen, entsteht den anderen Erben kein finanzieller Nachteil und Sie haben Ihre Ruhe. Aus diesem Grund stimmen viele Erben zu.

Klar formuliertes Testament sorgt für Ruhe

Bevor es zu einem großen Streit kommt, sollten Sie sich ausführlich über ein eventuell informieren. In vielen Fällen besteht ein solches Schriftstück, ohne dass die Erben etwas von dessen Existenz wissen. Fragen Sie am besten bei Vertrauten des Verstorbenen nach; auch der Anwalt dieser Person oder der Notar wissen in der Regel, ob es ein gültiges Testament gibt. Wird dieses Dokument gefunden und als offiziell gültig erachtet, so kann der Streit unter Umständen bereits sehr früh wieder abflauen. Je präziser die Anweisungen im Testament sind, desto weniger Grund zum Streiten gibt es. Sehr häufig beruhigen sich die erhitzten Gemüter, sobald jeder einzelne Erbe weiß, was ihm konkret zusteht und was nicht.

Bevollmächtigen bestimmen, um Streit zu vermeiden

Unbeteiligte Dritte können durchaus dafür sorgen, dass ein Streit schnell wieder in Vergessenheit gerät. Sofern alle Beteiligten einverstanden sind, kann ein Bevollmächtigter eingesetzt werden. Dieser wird beispielsweise alle mit der Immobilie in Verbindung stehenden Handlungen im Interesse der Gemeinschaft ausführen und die Erben im Anschluss hierüber informieren. Auf diese Weise kann keiner dem anderen vorwerfen, er habe nicht im Sinne der anderen Erben gehandelt. Auch bei der Begutachtung der Immobilie und beim Verkauf ist ein Bevollmächtigter behilflich und sorgt dafür, dass jeder genau die Rechte bekommt und die Pflichten erfüllt, die ihm zustehen.

Wenn es allerdings unterschiedliche Ansichtsweisen zur bzw. zur Verwertung der Immobilie gibt, kann auch der Bevollmächtigte nicht mehr viel tun. Die Gemeinschaft ist gesetzlich zum Beispiel nicht dazu verpflichtet, den jeweiligen Anteil an einen anderen Erben auszuzahlen. In vielen Fällen ist die Lösung simpel: Versuchen Sie, die anderen Erben auf persönlicher Ebene zu erreichen. Mit etwas Glück einigen sich die Beteiligten doch noch gütlich. Von einer solchen Lösung profitieren alle, denn sie spart Zeit und Geld.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare