+

Wie teuer ist ein Werkstatt-Besuch in Dortmund?

Dortmund. Bleibt der eigene Wagen unterwegs plötzlich stehen, müssen dessen Reifen gewechselt werden oder stehen Reparaturen zum Bestehen des TÜV an, müssen Autofahrer meist aus Angst vor den Werkstatt-Preisen schlucken. Doch welche Preislagen erwartet Autofahrer in und um Dortmund wirklich?

Knapp 580.000 Menschen leben in und um Dortmund, sodass das Verkehrsaufkommen durchaus hoch ist. Ist man auf den eigenen PKW angewiesen, wird hin und wieder ein Werkstattbesuch erforderlich, der je nach Zustand des Wagens selbst höhere Budgets schnell schmälern kann. Hierbei kommt es aber maßgeblich darauf an, welche Art von Werkstatt besucht wird: Fachwerkstätten vom Automobilhersteller gelten bekanntlich als teuerste Option im Wartungs- und Reparaturfall, Werkstatt-Ketten wie etwa A.T.U. bewegen sich hingegen mit freien Werkstätten meist auf gleicher Wellenlänge, was die preisliche Gestaltung der Dienstleistungen betrifft. Was müssen Dortmunder also für die diversen Reparaturen und Wartungen einberechnen? 

Der Unterschied zwischen Dortmunder Fachwerkstätten und freien Anbietern 

Im Norden Dortmunds ist nicht nur die Dichte an Autohändlern sehr hoch, sondern auch an Marken-Werkstätten und sogenannten freien Service-Anbietern. Doch auch im Süden Dortmunds dürften Einwohner oder außerhalb Wohnende kein Problem haben, die richtige Werkstatt zu finden: Denn alle Anbieter sind sehr gleichmäßig auf dem Gebiet verteilt. Autofahrer mit Bedarf nach einer Wartung oder Reparatur sollten sich von Anfang an vor Augen halten, dass Fachwerkstätten von Automobilmarken in ihrer Leistung immer deutlich kostspieliger sind, als freie Anbieter. Das liegt daran, dass sie nur Originalteile der Marke (aus Garantiegründen) verbauen dürfen, die preislich deutlich höher liegen, als No-Name-Teile.

Freie Werkstätten sind vertraglich jedoch an keine Automobilhersteller gebunden und wissen genau, wo es die benötigten Parts zum besten Preis gibt – hier lässt sich also durchaus eine Menge einsparen. Werkstatt-Ketten wie beispielsweise A.T.U. oder Vergölst arbeiten zu festgelegten Preisen und mit ausgewählten Teile-Lieferanten zusammen, sodass auch sie meist günstiger sind, als vertragsgebundene Fach-Werkstätten. Es hängt also schon von der Wahl der Werkstatt ab, wie viel man für die jeweilige Reparatur oder Wartung hinblättern muss – zur Verfügung stehen dabei unter anderem diese Dienstleister:

Kfz Meisterbetrieb Schlosser

A.T.U.

Stop+Go Die Autowerkstatt

Kfz-Werkstatt B. Melka

Boxengasse Dortmund

Kfz-Hageböke

Häufige Werkstattbesuche in Dortmund und ihre Kosten 

Ein Grund, sich mit seinem PKW in Dortmund in die Werkstatt zu begeben, ist die sogenannte Inspektion. Sie wird ca. alle 20000 gelaufenen Kilometer fällig und dient dazu, die Leistungsfähigkeit und Laufruhe des Motors so gut wie möglich zu erhalten und dabei die Teile mit größtem Verschleiß zu erneuern oder überprüfen. Die meisten Werkstätten führen bei diesem Werkstattbesuch Ölwechsel, Zündkerzenwechsel und Filtertausch durch, aber auch viele weitere Dinge. Durchschnittlich wird in Dortmund dafür ein Preis von etwa 450€ (freie Werkstätten) bis hin zu 650€ (Vertragswerkstätten von Autohändlern) erhoben – dies ist jedoch immer auch vom Zustand des eigenen Wagens abhängig. Haupt- und Abgasuntersuchungen hingegen werden von den meisten Anbietern zu einem sehr ähnlichen Festpreis angeboten: Knapp 90 bis 120€ zahlt man in ganz Dortmund für den häufigen Werkstattbesuch. Auch der Fehlerspeicher wird von den meisten Werkstätten zum Festpreis abgelesen: Etwa 20€ werden dafür fällig. Sollen die Bremsen des Wagens komplett erneuert werden, weil ihr Verschleiß zu stark zum sicheren Fahren ist, belaufen sich die Angebote hingegen auf mindestens 700€. 

Preise vergleichen und bares Geld sparen 

Ob zum Tausch des Motors, Wechseln der Bremsbeläge oder Zündkerzen – es lohnt sich vor der Terminvereinbarung in Dortmund immer, die Festpreise der Dienstleister zu vergleichen. Nur so erhält man schon im Voraus einen Überblick darüber, bei welchem Anbieter man den ein oder anderen Euro einsparen kann, wenn das Budget für den Werkstatt-Besuch diesmal etwas kleiner ausfällt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare