Die Tücken mit Online Casinos

Laut Google gibt es in dem Teil des Internets in dem wir uns tagtäglich befinden rund 2 Millionen Webseiten, die unsicher sind oder Risiken tragen; darunter Viren und Hacker. Betrüger gibt es überall, und besonders im Netz sind sie manchmal etwas zu spät zu erkennen. Wer sich dazu über die neusten und fiesesten Methoden und Maschen auf dem Laufenden halten will, der sollte das auch tun.

Nicht alle Casinos sind sicher

Vorsicht ist aber nicht nur auf normalen Webseiten oder bei Zahlungsdiensten geboten, sondern auch bei Online Casinos. Es könnte sehr gut sein, dass man sich in einem Casino im Internet anmelden, einzahlt und erst zu spät merkt, dass man keine Chance hat, das eigene Geld irgendwann wieder zu sehen. Die Sicherheit in einem Online Casino zu gewährleisten mag zwar leicht aussehen, ist es aber in der Realität nicht so ganz. Es gibt bestimmte Elemente, die man beachten muss.

Seriöse Anbieter findet man nur dann, wenn man auf die offiziellen Casino Lizenzen achtet. Malta, Gibraltar und Schleswig-Holstein (ausschließlich für ) sind hier die Lizenzgeber, für die man die Augen offenhalten sollte. Ohne eine solche Lizenz kann nicht garantiert sein, dass man seine Gewinne ausgezahlt bekommt und dass sich eine Regierung für die persönlichen Rechte der Spieler einsetzt. Casino Lizenzen sind also sehr sicher, doch ohne eine sichere Verbindung und ohne Überprüfungen von unabhängigen Institutionen können auch die nicht viel über die Sicherheit und vor allem die Fairness der Spiele sagen. Fast jedes Online Casino besitzt ein Gütesiegel von einem Unternehmen, das regelmäßig die Casino Spiele wie , Spielautomaten oder Roulette überprüft. Ist kein solches Siegel ersichtlich, sollte man doppelt prüfen, ob es sich lohnt, in dem Casino zu spielen.

Um die Überprüfung zu vereinfachen, gibt es Seiten, die Casinos prüfen und hervorheben, sodass man sich keine Sorgen machen muss.

Weitere Online-Fallen

Es sind natürlich nicht nur Online Casinos, die gefährlich sind. Im Gegensatz zu unbekannten Apps oder Webseiten sind sie wenigstens schnell überprüft und man erkennt einen Betrüger schnell. Hingegen beim Herunterladen von irgendwelcher Software oder eben Apps – auch fürs Handy – heißt es: Vorsicht! Besonders anfällig für sind Pishing Mails und Spam E-Mails von bekannten Firmen, die nachbearbeitet wurden um wie das Original auszusehen. Viele kennen diese Maschen zwar, fallen aber dafür auf Webshops herein, die Jahres-Abos anbieten oder keine Bestellung ausliefern.

Wer nicht oft weit reist, hat vielleicht auch noch nichts von falschen ESTA-Anträgen gehört, die den Reiseantrag für die USA viel teurer verkaufen, oder aber auch Branchenbuch-betrüger, kostenlosen Angebote auf Facebook oder Scareware (große, farbenfrohe Banner die vor Viren schützen – was aber nicht stimmt). Besonders beliebt sind falsche online Spiele mit der Liebe, die man in den meisten Kontaktbörsen findet. Dort wird ein falsches Profil erstellt und alleinstehende, einsame und ältere Frauen oder Männer angeschrieben. Diesen wird vorgegaukelt, dass es sich hierbei um eine junge und beruflich erfolgreiche Person handelt, die nach einer Weile in einer finanziellen Krise steckt. Das Opfer, das sich nach wenigen Wochen zu dieser Person sicherlich hingezogen fühlt, hat Mitleid und überweist dem Betrüger nach und nach viel Geld.

Leider können solche Maschen oftmals nicht aufgedeckt werden, da sich viele Opfer sich schämen. Es gilt also: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – vor allem im Internet!

Im Internet ist Vorsicht geboten

Es ist sicherlich kein Leichtes, ein Online Casino zu finden, dem man voll und ganz vertrauen kann – nicht mit all den Betrügern im Netz. Durch die vielen Lizenzen und Siegel ist es aber ein Einfaches, ein seriöses Casino zu erkennen, auch wenn man dies über einen Mittelsmann tut.

Mit etwas Hilfe kann man schnell einen vertrauenswürdigen Anbieter finden, ohne dass man Angst vor einer verseuchten Software oder Diebstahl von persönlichen Daten haben muss. Da das Casino-Gewerbe im Internet relativ gut geschützt ist und unter strenger Beobachtung steht, kann man sich oft sicherer fühlen als auf anderen Seiten im Web.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug
Bahnhof Sinsen nach Sperrung wieder für den Verkehr freigegeben - Frau geriet unter Zug

Kommentare