Winter Wohnung Raum
+
Winterliche Wohnraumgestaltung

Winterliche Wohnraumgestaltung - So wird der Winter richtig gemütlich

So sehr die meisten Menschen Weihnachtsdekoration auch lieben: Den ganzen Winter über kann sie die Wohnräume nicht verschönern. Insbesondere in diesem Winter, in dem die Menschen mehr Zeit zu Hause verbringen, werden sie sich spätestens Ende Dezember an Christbaumkugeln und Co. sattgesehen haben. Glücklicherweise gibt es - von klassischer Weihnachtsdekoration abgesehen - noch viele weitere Möglichkeiten, Wohnräume gemütlich und winterlich zu gestalten.

Die Winterdekoration muss zum Wohnraum passen

Obwohl die meisten Menschen Weihnachtsdekoration lieben: Nachdem sie fast den ganzen Dezember über die Wohnung geschmückt hat, muss sie spätestens Anfang Januar endgültig weichen. Sind Tannenbaum und Adventskränze dann jedoch aus den Häusern verschwunden, wirken die Wohnräume manchmal erschreckend kahl. Bedenkt man aber, dass sich der Winter bereits jetzt und voraussichtlich auch noch für längere Zeit von seiner frostigen Seite zeigt, muss eine andere, wohnliche Winterdekoration her.

Glücklicherweise gibt es jedoch viele Möglichkeiten, die eigenen Wohnräume gemütlich und winterlich, gleichzeitig aber nicht weihnachtlich zu dekorieren. Auch ohne festlichen Schmuck kann der Wohnraum dann winterliche Behaglichkeit ausstrahlen.

Damit die Wohnung nach dem Einrichten und Dekorieren wirklich behaglich und nicht beengt wirkt, gibt es lediglich eines zu beachten: Die winterliche Wohnungs-Deko muss so ausgewählt werden, dass sie zum Wohnraum passt. Schließlich wirken insbesondere kleine oder dunkel gestaltete Räume ansonsten schnell überladen. Zwar gibt es auch hier Möglichkeiten, den Raum etwa durch helle Deckenpaneele optisch zu vergrößern. Allerdings ist die neue Wandverkleidung dann ein längerfristiges Projekt, dass genauerer Anleitung bedarf.

Den Wohnraum mit Wald-Mitbringseln verschönern

Schöne Fundstück aus dem Wald wie etwa Tannenzapfen oder Zweige sind hervorragend geeignet, um Wohnräume winterlich zu dekorieren. Sowohl in einer Schalen drapiert als auch als Tischdekoration sind sie ein winterlicher Hingucker - und außerdem sogar völlig gratis.  

Um den Wald-Mitbringseln das gewisse Etwas zu verleihen, können sie außerdem mit Sprühfarben in Gold oder Weiß verschönert werden. So lassen sich Tannenzapfen und Zweige noch dekorativer zu einem winterlichen Stillleben arrangieren. An Weihnachten können die so dekorierten Fundstücke außerdem auch Geschenkpakete individuell verschönern.

Kerzen als winterliche Gestaltungselemente

Kerzen sind nicht nur auf dem Adventskranz unverzichtbar. Auch eine nicht-weihnachtliche Winterdekoration kommt ohne Kerzen kaum aus. Das hängt insbesondere damit zusammen, dass Kerzen sowohl mit ihrem warmen Licht als auch mit ihrem Duft auf ganz natürliche Weise für Behaglichkeit sorgen.

Wer es weniger weihnachtlich liebt oder nach den Festtagen auf weniger Weihnachtliches setzen möchte, sollte allerdings eher neutrale Kerzenfarben verwenden. Auch neutralere Kerzen schaffen nämlich eine gemütliche Stimmung, wenn es draußen grau ist oder schneit. Terrasse, Garten oder der Hauseingang lassen sich mit Windlichtern in ebenfalls neutralen Farben wie Weiß oder Grau ebenfalls optisch aufwerten.

Lichterketten als stimmungsvolle Winter-Deko

Lichterketten können das Haus nicht allein in der Weihnachtszeit verschönern. Auch nach Weihnachten und sogar im Rest des Jahres sorgen sie nämlich für angenehme Behaglichkeit. Selbstverständlich werden die kleinen Lichter dabei etwas anders verwendet, als zur Weihnachtszeit. Anstatt sie um eine Tanne zu schlingen, können Lichterketten nämlich auch in Vasen oder Einmachgläsern drapiert werden. Und auch in einer dekorativen Schale lassen sie sich platzieren.

Gemeinsam mit Kerzen oder Zweigen in einer Schale arrangiert, kann die Lichterkette so beispielsweise eine traumhafte Winterlandschaft darstellen. Für noch mehr Winterzauber lässt sich das Arrangement zusätzlich mit etwas Kunstschnee dekorieren.

Ist die Winterzeit dann endgültig vorbei, können die Lichterketten - anstatt gemeinsam mit Tannenzapfen den Wohnraum zu verschönern - Frühlingsabende auf dem Balkon oder im Garten erhellen.

Winterliche Türkränze

Ein dekorativer Kranz ist nicht nur in der Adventszeit sehenswert. Auch in der übrigen Winterzeit können Kränze nämlich als wohnliche Dekostücke zum Einsatz kommen. Statt auf dem Tisch zu stehen, kann der Kranz dann jedoch als dekorativer Türkranz zum Willkommensgruß für Besucher werden.

Damit der Kranz nicht zu weihnachtlich wirkt, sollte er allerdings anders gestaltet sein, als ein Adventskranz. Insbesondere bieten sich eher nüchtern gestaltetes Geflecht aus Ästen oder Holz als Türkranz an.

Winterliche Decken und Kissen

Decken und Kissen sind wie gemacht für die Winterzeit und verleihen jedem Raum schnell eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre. Wie gewohnt können sie dabei in passenden Farben Sessel oder Sofas wohnlich verschönern. Gerade in der Winterzeit machen sie aber auch dann eine gute Figur, wenn sie etwa vor einem Kamin oder auf niedrigen Fensterbänken platziert werden. In verschiedenen Größen und ansprechend arrangiert können sie außerdem auch einen Treppenaufgang einladender wirken lassen.

Besonders schön untd winterlich sind dabei: Kissen mit einem Kunstfellbezug oder mit Tier- und Schneemotiven.

Schneeflocken-Deko für den Winter

Sterne und Tannenbäume sind klassische Weihnachts-Dekoelemente. Schneeflocken hingegen stehen symbolisch für die gesamte Winterzeit. Sie können Wohnräume darum über die gesamte Winterzeit hinweg auf verschiedenste Weise verschönern.

Wer gerne mit seinen Kindern bastelt, kann eine ganz persönliche Schneeflocken-Dekoration beispielsweise aus Window Colour herstellen. Anschließend können die winterlichen Flocken dann das Fenster im Kinderzimmer verschönern. Als Papier-Origami können Schneeflocken außerdem - gemeinsam mit Zweigen arrangiert - ein modernes Mobile bilden. Auch im Wohn- oder Esszimmer machen sich die Flocken dann besonders gut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Asthma und Sport - Das ist zu beachten
Asthma und Sport - Das ist zu beachten
Flotter Dreizylinder mit günstigem Verbrauch
Flotter Dreizylinder mit günstigem Verbrauch
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen
Warum Sie Eierwasser keinesfalls wegschütten sollen
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Sofa und Couch?
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Sofa und Couch?
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Sofa und Couch?
Umschulung: In diesen Branchen springt am meisten für Sie raus
Umschulung: In diesen Branchen springt am meisten für Sie raus
Umschulung: In diesen Branchen springt am meisten für Sie raus

Kommentare