Das Café Extrablatt am Markt zieht um.
+
Das Café Extrablatt am Markt zieht um.

Wechsel am Altstadtmarkt

Neuer Standort: Das Café Extrablatt zieht um - Möglicher Nachmieter im Gespräch

  • Jörn Tüffers
    vonJörn Tüffers
    schließen

Das Café Extrablatt am Markt zieht nur mehrere Meter weiter. Die neue Filiale eröffnet direkt gegenüber im künftigen MarktQuartier.

Das bestätigt der Extrablatt-Betreiber Taner Yalcin im Gespräch mit 24Vest. "Eine solche Chance muss man einfach nutzen, bevor es jemand anderes macht", so Yalcin. Demnach wird er mit seinem Team nach zwölf Jahren vom Markt 3 schräg gegenüber auf die Eckfläche Markt/Schaumburgstraße ziehen. Geplanter Eröffnungstermin ist im Sommer 2021.

Am neuen Standort sollen deutlich mehr Gäste bewirtet werden, als die 200 im bisherigen Café Extrablatt. Zudem sollen die Decken höher und das Lokal insgesamt heller werden. Auch einen Wintergarten zur Frontseite des Marktes soll es geben. Das neue "überraschende Konzept" soll sich deutlich von der herkömmlichen Systemgastronomie der Extrablatt-Gruppe abheben.

Extrablatt-Betreiber spricht von "überraschendem Konzept"

Wie groß die Fläche insgesamt wird, steht bislang allerdings noch nicht fest. Auch ein möglicher Nachmieter für das Extrablatt-Lokal steht bereits im Raum. Taner Yalcin würde es freuen, wenn dort ein Ableger des Grafschafter Wirtshauses einziehen würde. Das bayrische Wirtshaus hat Sommer 2018 in der City von Moers eröffnet und setzt auf bodenständige deutsche Küche mit regionalen Zutaten. 

Bayerisches Wirtshaus ist im Gespräch für Recklinghausen

„Ein Freund betreibt es“, sagt Yalcin. Ich könnte mir vorstellen, dass ein solches bayerisches Wirtshaus auch nach Recklinghausen passt, vor allem in das Albers-Haus.“ Das denkt auch der Gastronom Uwe Suberg, der das "Italian" am Markt betreibt: „Das verträgt sich. Schließlich handelt es sich um völlig unterschiedliche Konzepte.“ 

Im künftigen MarktQuartier entstehen ein Hotel (Holiday Inn Express), eine städtische Kita, Büros, altersgerechte Wohnungen und ein Nobel-Aldi.

Wegen des Weihnachtsmarktes sind die Abrissarbeiten am Karstadt-Gebäude verschoben worden. Mit einem 130 Tonnen schweren Kran geht es derzeit voll zur Sache.

An prominenter Stelle und zwar mitten auf dem Altstadtmarkt schließt künftig eine Marken-Filiale.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BVB Transfer-News: Borussia Dortmund zeigt Interesse an brasilianischen Verteidiger
BVB Transfer-News: Borussia Dortmund zeigt Interesse an brasilianischen Verteidiger
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service

Kommentare