Altstadtmarkt

Bürger können Rolli-Parcours testen

RECKLINGHAUSEN - Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Aus diesem Anlass gibt es bereits am Freitag, 3. Mai, einen Aktionstag auf dem Altstadtmarkt, mit dem auf die Belange behinderter Menschen aufmerksam gemacht werden soll.

Behinderten- und Wohlfahrtsverbände wollen von 11 bis 14 Uhr im Rahmen eines Behindertenparcours mit Rollstühlen, eines Blindenparcours mit Simultanbrillen sowie eines XXL-Stuhls für Kleinwüchsige die Bürger sensibilisieren und ihnen verdeutlichen, mit welchen Schwierigkeiten Menschen mit Behinderung im täglichen Leben zu tun haben. Zudem informieren die Organisatoren über ihre Projekte und laden daher zum Stehenbleiben bei einer Tasse Kaffee ein.

Hinter dem Aktionstag stecken die Ratskommission für Menschen mit Behinderung, die Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Behinderung und das Behindertenreferat der Stadt Recklinghausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Raumnot macht erfinderisch - das ist an der Hauptschule geplant
Raumnot macht erfinderisch - das ist an der Hauptschule geplant
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13

Kommentare