Autobombe explodierte

Recklinghäuser Polizist bei Anschlag in Kabul verletzt

KABUL/RECKLINGHAUSEN - Bei einem Autobombenanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul wurden gestern zwei deutsche Polizisten leicht verletzt. Einer von ihnen kommt aus Recklinghausen.

Der 53-jährige Beamte stammt nach Angaben von Polizeisprecherin Ramona Hörst von der Dorstener Wache. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilt.

Die Explosion ereignete sich am Montagnachmittag in der Nähe des schwer bewachten (Grünes Dorf). Mindestens vier Menschen wurden getötet und mehr als 90 verletzt.

Insgesamt befinden sich aktuell sieben Polizeiausbilder aus Deutschland in Afghanistan. Die Beamten können sich freiwillig für den Auslandseinsatz melden und werden in einem Prüfverfahren ausgewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst niemand gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das sonst niemand gemerkt?

Kommentare