Protest gegen Lockdown

Corona-Maßnahmen: „Querdenker“ protestieren am Rathaus in Recklinghausen

  • vonJoachim Schmidt
    schließen

Die neuen Lockdown-Maßnahmen von Bund und Land machen es aus Sicht der Beteiligten nötig: Für Samstag, 31. Oktober, riefen „Querdenker“ zur Demo in Recklinghausen auf.

Update, 31.10., 15.28 Uhr: Die Demo ist beendet. Nicht alle Demonstranten trugen Masken. Sie verwiesen auf angebliche ärztliche Atteste. Bis auf verbale Scharmützel und kleine Rangeleien blieb es friedlich. Die Passanten auf dem Altstadtmarkt reagierten überwiegend irritiert und mit Kopfschütteln, einige auch nachdenklich.

So demonstrieren „Querdenker“ in Recklinghausen gegen die Corona-Maßnahmen

Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl
Querdenker-Demo in Recklinghausen
„Querdenker“ demonstrieren am Samstag, 31.10., in Recklinghausen vor dem Rathaus und in der Innenstadt gegen die Corona-Maßnahmen. © André Przybyl

Update, 31.10., 14.30 Uhr: Mittlerweile sind rund 130 Personen in der Innenstadt mit Transparenten unterwegs. Der „Trauermarsch“ verläuft bisher aber friedlich. Er wird von zahlreichen Einsatzkräften der Polizei begleitet.

Update, 31.10., 14.05 Uhr: Um 14 Uhr haben sich rund 70 bis 80 Demonstranten auf dem Rathausplatz zusammengefunden. Fast genauso viele Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind vor Ort. Immerhin gilt im Stadtzentrum, wo die Demo hinführen soll, eine Maskenpflicht.

Vor dem Rathaus in Recklinghausen treffen sich Gegner der Corona-Maßnahmen zur Demo.

Die Veranstalter rufen dazu auf, eine Maske zu tragen und Abstand zu halten. Zudem distanziert man sich „von Links- und Rechtsradikalismus“. Im direkten Umfeld haben sich auch Gegendemonstranten aufgestellt: Mitglieder der Partei „Die PARTEI“ wollen mit Musik eine kleine Gegenaktion starten.

Unsere bisherige Berichterstattung: Wie Polizei und Ordnungsamt bestätigen, hat die Gruppe der sogenannten „Querdenker“ für Samstag, 31. Oktober, eine Kundgebung mit 150 Teilnehmern samt Protestmarsch angemeldet.

Das Motto: „Freiheit und Grundgesetz versus Corona-Maßnahmen“. Start des Protests soll um 14 Uhr am Rathaus sein. Die Demonstranten wollen vom Rathaus aus über die Breite Straße quer durch die Fußgängerzone, wo eine Maskenpflicht gilt, bis zur Kunibertistraße und zurück zum Rathaus ziehen. Die Polizei will den Protestzug begleiten.

Rubriklistenbild: © Joachim Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Missbrauchs-Urteil: Arzt kämpft zum dritten Mal um berufliche Perspektive
Nach Missbrauchs-Urteil: Arzt kämpft zum dritten Mal um berufliche Perspektive
Nach Missbrauchs-Urteil: Arzt kämpft zum dritten Mal um berufliche Perspektive
Corona-Bonus: Nur an einem Recklinghäuser Krankenhaus kommt die Ausschüttung an
Corona-Bonus: Nur an einem Recklinghäuser Krankenhaus kommt die Ausschüttung an
Corona-Bonus: Nur an einem Recklinghäuser Krankenhaus kommt die Ausschüttung an
Für Team Joko: Schauspieler Ralf Moeller lässt sich Hamsterbacken spritzen
Für Team Joko: Schauspieler Ralf Moeller lässt sich Hamsterbacken spritzen
Für Team Joko: Schauspieler Ralf Moeller lässt sich Hamsterbacken spritzen
Frau aus Recklinghausen gibt Code für WhatsApp weiter: Als ihr der Trick auffällt, ist es zu spät
Frau aus Recklinghausen gibt Code für WhatsApp weiter: Als ihr der Trick auffällt, ist es zu spät
Frau aus Recklinghausen gibt Code für WhatsApp weiter: Als ihr der Trick auffällt, ist es zu spät
Ralf Moeller macht Bade-Urlaub in der Nähe von Recklinghausen – an diesem Hotspot ist er aufgetaucht
Ralf Moeller macht Bade-Urlaub in der Nähe von Recklinghausen – an diesem Hotspot ist er aufgetaucht
Ralf Moeller macht Bade-Urlaub in der Nähe von Recklinghausen – an diesem Hotspot ist er aufgetaucht

Kommentare