Einsturzgefahr

Holzbrücke am Südfriedhof gesperrt

RECKLINGHAUSEN - Wegen akuter Einsturzgefahr an den Geländern hat die Stadtverwaltung am Dienstag die Holzbrücke, die am Südfriedhof über den Hauptkanal führt, gesperrt. Bei Reparaturarbeiten seien versteckte Faulstellen zum Vorschein gekommen.

Zuvor habe bereits eine routinemäßige Kontrolle der Brücke erste Mängel ergeben, jetzt bei der Wartung habe sich dann gezeigt, dass Fäulnis eine Absturzgefahr für die Geländer darstelle. "Auf Anraten eines externen Gutachters wurde die Brücke sofort abgesperrt, Holzplatten an den Zugängen verhindern das Betreten", heißt es von der Stadt.

Friedhofsbesucher und Spaziergänger können den Hauptkanal daher bis auf Weiteres nur an der etwas weiter nördlich gelegenen Fußgängerbrücke überqueren. Wie lange die Sperrung der Holzbrücke dauern wird, steht derzeit noch nicht fest. Ein Gutachter soll jetzt ein Sanierungskonzept inklusive Kostenschätzung erarbeiten, erst danach werde über die weitere Vorgehensweise entschieden.

Rubriklistenbild: © Caroline Seidel (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare