+
Haushoch schlugen die Flammen am Sonntagabend an der Marfeldstraße in den Himmel. Auch dort gab es ein großes Osterfeuer.

Osterfeuer

Flammen lodern an der Marfeldstraße

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - An den Osterfeiertagen loderten etliche Feuer in der Stadt. So auch an der Marfeldstraße in Essel.

Dort hält seit fast 40 Jahren die Schützengilde den ursprünglich heidnischen Brauch am Leben. Meterhoch türmen sich alte Tannenbäume, Grünschnitt und Baumwurzeln in den Himmel. Gut 500 Menschen sind am Sonntag gekommen, um sich bei Bratwurst und Bier zu erwärmen. Einige Dutzend Kinder waren zuvor mit Fackeln, die sie an der Osterkerze entzündet hatten, von der benachbarten Heilig-Geist Kirche auf den Festplatz gezogen. Den Gottesdienst dort gestaltete Pastoralreferentin Elisabeth Beckmann, die auch das Feuer segnete, bevor die Kinder es anzünden durften. Wie üblich sorgte eine Abordnung der freiwilligen Feuerwehr aus Suderwich für Sicherheit.

In Speckhorn beispielsweise traf man sich am Sonntag nach der Emmaus-Messe zunächst auf dem Hof Wessels, bevor der Löschzug zur Osterparty ins Gerätehaus einlud.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer

Kommentare