Rauchsäule über der Penningsstraße

Feuerwehr im Großeinsatz: Tiefgarage in Recklinghausen brennt

  • vonJoachim Schmidt
    schließen
  • Kathrin Grochowski
    Kathrin Grochowski
    schließen

An der Penningsstraße in Recklinghausen ist in einer Tiefgarage ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit allen verfügbaren Kräften vor Ort, beißender Qualm hing über Teilen der Stadt.

Update, 20.31 Uhr: Der Brand ist mittlerweile gelöscht, die Einsatzkräfte sind allerdings noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Mit Hochleistungslüftern wurde der Qualm aus der Tiefgarage gezogen. Das ganze Ausmaß der Schäden wird wohl erst am Dienstag im Laufe des Tages deutlich werden. Experten der Kriminalpolizei werden Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufnehmen.

Unsere Erstberichterstattung: Gegen 18 Uhr ging die erste Meldung bei der Feuerwehr ein, da war noch von einem Kellerbrand die Rede. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, erkannten sie schnell das Ausmaß des Feuers: Es brennt in einer Tiefgarage unter Mehrfamilienhäusern. Daraufhin wurde „Stadtalarm“ ausgelöst. Inzwischen sind Helfer aus allen Löschzügen vor Ort.

Wie Christian Schell, Sprecher der Feuerwehr Recklinghausen, mitteilt, gibt es nach ersten Erkenntnissen keine Verletzten. Drei Wohnhäuser sind mittlerweile evakuiert. Um sicherzustellen, dass keine Menschen in den Wohnungen und somit in Gefahr sind, haben die Einsatzkräfte zum Teil sogar Türen aufgebrochen. Die Feuerwehr hat die Löscharbeiten aufgenommen, gegen 19 Uhr gibt es die Meldung „Das Feuer ist unter Kontrolle“. Auch die NINA-Warn-App hat inzwischen Entwarnung gegeben. Vermutlich ist ein Auto in der Tiefgarage in Flammen aufgegangen. „Die Hitze staut sich jetzt in der Tiefgarage, die Brandlast ist enorm“, so Schell. 17 Trupps unter Atemschutz seien im Einsatz. Schwierigkeiten bereitete ihnen zunächst der dichte Qualm.

Über der Penningsstraße hängt der Geruch von verbranntem Gummi, Anwohner sollten sicherheitshalber Türen und Fenster geschlossen halten. Die Herner Straße ist in Höhe der Einmündung Penningsstraße voll gesperrt, Feuerwehrautos blockieren die Fahrbahn. Polizeibeamte sorgen dafür, dass nicht einmal Radfahrer und Fußgänger passieren können. Der Verkehr staut sich.

Rubriklistenbild: © Joachim Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum  der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder

Kommentare