+
Noch nicht über dem Berg: Zweimal musste die schwer verletzte Katze bereits operiert werden.

Katze schwer verletzt

Tierquäler gesucht

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Seit elf Jahren arbeitet Kim Bühl im Recklinghäuser Tierheim. Ein solcher Fall von Tierquälerei ist der heutigen Leiterin noch nicht untergekommen.

Bereits am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr hatte eine Frau an der Grullbadstraße unter einem geparkten Auto eine schwer verletzte Katze gefunden. Das linke Vorderbein hatte ein stumpfer, etwa 50 Zentimeter langer Pfeil durchbohrt. Er steckte noch im Fleisch.

Auf dem Röntgenbild entdeckten die Ärzte der Kleintierklinik Menzel weitere schwere Verletzungen: einen Trümmerbruch an einem der Hinterbeine und eine Verschiebung der Hüfte. Zunächst behandelten die Veterinäre die Pfeilverletzung am Vorderbein. Am Montagmorgen dann die Ernüchterung: Das Bein musste amputiert werden. „Die Wunde hatte sich zu stark entzündet, und alle Sehnen waren durchtrennt“, berichtet Kim Bühl. Dem schwer misshandelten Tier stehen weitere Operationen bevor.

Hinweise auf den oder die Tierquäler nimmt die Polizei unter Tel. 08 00/2 36 11 11 entgegen. Auch das Tierheim erbittet Hinweise unter Tel. 02361/6 75 93.

Das Tierheim an der Waldstraße 2a hat bei der Polizei Anzeige wegen Tierquälerei erstattet. Leiterin Kim Bühl ist sicher: „Da hat jemand dem Tier aus purer Grausamkeit schwerste Verletzungen zugefügt.“ Es handelt sich um eine schwarze Europäische Kurzhaarkatze mittleren Alters. Die Kosten für die Behandlung trägt zunächst das Tierheim. Die Leiterin geht von einem „vierstelligen Betrag“ aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten -  Das sagt ein Betroffener
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 
Ein Atomkraftwerk in Waltrop? Dieser Plan war ziemlich real, sogar der Standpunkt war fix 

Kommentare