Nach Messerangriff

Rentner schweigt beim Prozessauftakt

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - In der Silvesternacht stach der 70-jährige Rentner mit einem Küchenmesser an der Farnstraße zu, am Mittwoch begann der Prozess am Bochumer Schwurgericht. Der Angeklagte aus Grullbad äußerte sich weder zu den Vorwürfen noch zu seinem Lebenslauf.

Fünf Monate ist es inzwischen her, dass es in einem Mehrfamilienhaus in der Farnstraße zu einer blutigen Auseinandersetzung kam. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 70-Jährigen vor, im Hausflur einen Streit angezettelt und dann mit einem wuchtigen Küchenmesser (Klingenlänge 20 Zentimeter) zugestochen zu haben. Die Opfer waren zwei Freunde einer Nachbarin. Sie hatten auf der Straße Silvester-Böller gezündet und wollten danach zurück in die Wohnung ihrer Bekannten. Genau das soll dem Rentner aber wohl nicht gepasst haben.

Angriff kam überraschend

Laut Anklage kam es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung, dann soll der 70-Jährige in seine Wohnung zurückgekehrt sein und das Messer geholt haben. Der Angriff kam angeblich völlig überraschend. Einer der Männer wurde in den Bauch gestochen, der andere in die Hüfte. Beide mussten ins Krankenhaus, einer konnte die Klinik erst nach acht Tagen wieder verlassen. Der Angeklagte sitzt seit der Tat in Untersuchungshaft.

Angeklagter ist bereits vorbelastet

Wie erst kurz vor Prozessbeginn bekannt wurde, steht der 70-Jährige nicht zum ersten Mal vor Gericht. Wie es heißt, ist er schon im Jahre 1981 vom Münchener Landgericht wegen Totschlags zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Einzelheiten der Tat sind am Mittwoch aber noch nicht bekannt geworden.

Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Mit einem Urteil ist erst im August zu rechnen.

Rubriklistenbild: © David Ebener (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare