+
Dauerparker: Dieses DHL-Fahrzeug steht seit mehr als einem Jahr an der Dieselstraße im Weg.

Ärgernis an der Dieselstraße

Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

  • schließen
  • Jürgen Schumann
    Jürgen Schumann
    schließen

Ein DHL-Transporter, der auf der Dieselstraße geparkt wurde, sorgt bei Anwohnern und Fußgängern für Ärger. Er steht seit mehr als einem Jahr im eingeschränkten Halteverbot.

  • TÜV-Plakette ist längst abgelaufen.
  • DHL verweist auf Subunternehmer.
  • Stadt darf nicht einfach abschleppen.

Der gelbe Ford-Kastenwagen mit Gelsenkirchener Kennzeichen ist derzeit fahruntüchtig, das liegt an einem platten Reifen. Die TÜV-Plakette ist 2018 abgelaufen. Bei Passanten drängt sich der Verdacht auf, dass das Fahrzeug auf der Dieselstraße in Höhe des Hauses Nummer 7 "entsorgt" wurde - und das obendrein in falscher Fahrtrichtung. 

Polizei in Recklinghausen sieht keinen Handlungsbedarf

Das Logistik-Unternehmen DHL mit Sitz in Bonn erklärt auf Anfrage, dass es sich um den Wagen eines Subunternehmers handele, der im Auftrag von DHL Pakete ausliefert, und nicht um ein eigenes Fahrzeug. Die Polizei in Recklinghausen sieht keinen Handlungsbedarf. Schließlich liege keine Straftat vor. Weder das Fahrzeug noch die Nummernschilder sind als gestohlen gemeldet. Und selbst die Tatsache, dass der Wagen im eingeschränkten Halteverbot steht, ändert nichts. Denn dieses gilt ausschließlich für Lastwagen. 

Recklinghäuser Ordnungsamt schaltet Stadt Gelsenkirchen ein

Auch die Stadtverwaltung darf den Wagen nicht einfach abschleppen. "So lange das Fahrzeug angemeldet ist, darf es theoretisch unbegrenzt dort stehen", heißt es aus dem Rathaus. Eine Ausnahme gibt es jedoch, die einen behördlichen Handlungsbedarf auslöst: wenn ein Fahrzeug ohne gültige TÜV-Plakette im öffentlichen Verkehrsraum steht. Das stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Deshalb hat die Stadt das Straßenverkehrsamt Gelsenkirchen benachrichtigt. Die Gelsenkirchener Behörde stellte dem Halter des Fahrzeugs eine Mängelanzeige zu. Für den Halter gilt nun eine Schonfrist. Lässt er diese verstreichen, ohne etwas zu unternehmen, wird der Wagen zwangsabgemeldet, und das Recklinghäuser Ordnungsamt darf ihn abschleppen. 

An der Dieselstraße ist im August die "Kinderwelt" in Flammen aufgegangen. Ein DHL-Bote hat jetzt mit einem Benachrichtigungszettel für Lacher gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte

Kommentare