+
In einem Hinterhof an der König-Ludwig-Straße sind drei Garagen in Flammen aufgegangen.

Feuer an der König-Ludwig-Straße

Garagen brennen im Hinterhof - war es Brandstiftung?

  • schließen

Drei Garagen sind auf der König-Ludwig-Straße in Flammen aufgegangen. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen, nach ersten Erkenntnissen deutet einiges auf Brandstiftung hin.

Die Feuerwehr ist am Montagabend gegen 21 Uhr nach König Ludwig ausgerückt. In einem Hinterhof standen gleich drei Garagen in Flammen. Augenzeugen berichten von einer starken Rauchentwicklung. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die späten Abendstunden hin.

Experten untersuchen den Brandort

Die Brandexperten der Kripo haben am Dienstagmorgen mit ersten Untersuchungen des Brandortes begonnen. "Es gibt erste Hinweise auf Brandstiftung", sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Das Feuer könnte in einer der Garagen, in der wohl Möbel untergestellt waren, entfacht worden sein und sich von dort auf die benachbarten Garagen ausgedehnt haben.

Nach dem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Longbentonstraße in Oer-Erkenschwick wartet man jetzt auch das Untersuchungsergebnis der Brandsachverständigen der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare