+
An der Berghäuser Straße neben Hella soll die zweite hauptamtliche Feuerwache gebaut werden. Dafür muss der Sportplatz am Schimmelsheider Weg weichen.

Neuer Brandschutzbedarfsplan

Zweite Feuerwache wird kommen: Sie soll entstehen, wo Hobby-Kicker heute Fußball spielen

  • schließen

In etwa fünf bis sechs Jahren soll auf dem Bolzplatz an der Berghäuser Straße die dringend benötigte zweite hauptamtliche Recklinghäuser Feuerwache entstehen.

Der Grund: Laut Landesgesetz sollen die Einsatzkräfte der Feuerwehr in acht Minuten nach einer Alarmierung am Einsatzort sein - auch in den Stadtteilen Hochlarmark, König Ludwig oder Suderwich.

Aufgrund der Entfernung ist es für die Recklinghäuser Kräfte bislang allerdings nicht möglich, diese Quote einzuhalten. Auch das von der Stadt bereits heruntergeschraubte Ziel der 85 Prozent sei seit Jahren nicht zu erreichen, sagt Feuerwehr-Dezernent Ekkehard Grunwald. 

Laut statistischem Jahresbericht schaffte die Feuerwehr es gerade mal in 61,78 Prozent der Fälle binnen acht Minuten mit zehn Mann am Brandort zu sein.

In 101 Fällen hat die Feuerwehr Recklinghausen das Zeitlimit überschritten

In direkten Zahlen: Die Feuerwehr wurde zu 381 Einsätzen gerufen, die unter die Hilfsfrist fallen. 101-mal überschritt sie das Zeitlimit, da der Weg von der Hauptfeuerwache schlicht zu weit war. In 38 Fällen gab es andere Gründe, zum Beispiel dass wegen Fortbildungen nicht direkt genügend Kräfte vor Ort waren oder dass es gleichzeitig an einem anderen Ort brannte.

„Darum schlägt die Verwaltung der Politik den Bau einer zweiten Hauptwache vor. Anders bekommen wir das nicht in Griff“, so Grunwald. Denn: Mit der zweiten Feuerwache würden die Wege kürzer und die 90 Prozent könnten erreicht werden. 

Zweite Feuerwache soll an der Berghäuser Straße entstehen

Entstehen soll die zweite Wache auf dem Ascheplatz an der Berghäuser Straße in König-Ludwig. Das Grundstück sei ideal, weil es bereits der Stadt gehört und genug Fläche bietet, um die Wache bei Bedarf zu erweitern.

Damit die Wache rund um die Uhr mit sechs Kräften besetzt ist, müssen 30 weitere Feuerwehrfrauen und -männer eingestellt werden. Deren Jahresentgelt liegt zwischen 50.000 und 60.000 Euro. "Wir werden die Kräfte selbst ausbilden“, erklärt Schild.

Löschzug Suderwich muss seine Drehleiter abgeben

Bei so hohen Ausgaben muss auch gespart werden. „Der Löschzug Suderwich muss seine Drehleiter daher abgeben, wenn die neue Wache fertig ist“, kündigt Grunwald an.

In diesem Jahr musste die Feuerwehr Recklinghausen zu zahlreichen Flächenbränden ausrücken. Die Zahl der Einsätze ist schon jetzt auf einem neuen Höchstwert.

Damals gab es am Herzogswall ebenfalls eine Feuerwache. Heute hat dort der Biomarkt Lebewehr mit einem besonderen Angebot seine Pforten eröffnet.

Im Kreis Recklinghausen könnte es am Mittwochabend zu starken Gewittern kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Trickdiebe in Datteln? Anwohner im Beisenkamp fühlen sich durch Gaunerzinken verunsichert
Trickdiebe in Datteln? Anwohner im Beisenkamp fühlen sich durch Gaunerzinken verunsichert
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare