+
Die Feuerwehr rief eine "Gefahrgutlage" aus.

Schimmelsheider Park

Fässer mit Farbe illegal entsorgt

RECKLINGHAUSEN - Umweltsünder haben im Schimmelsheider Park illegal vier Fässer mit Dispersionsfarbe entsorgt.

Die Feuerwehr rief am Freitag zunächst eine "Gefahrgutlage" aus, da unklar war, welcher Stoff sich in den Fässern befindet. Zwei Einsatzkräfte unter Chemieschutz näherten sich den Fässern, analysierten den Stoff und gaben Entwarnung. Die Feuerwehr übergab die Fässer den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen. "Ein teurer und vor allem unnötiger Einsatz - eine Entsorgung bei den KSR durch den Besitzer wäre vermutlich ebenso aufwendig gewesen, wie die Fässer in einer Nacht- und Nebelaktion im Park auf einem Weg zu entsorgen", teilt die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite mit.

Die Feuer- und Rettungswache und der Löschzug Süd waren mit insgesamt 21 Kräften im Einsatz. Auch Polizei, Ordnungsamt und KSR waren vor Ort. Die Feuerwehr spricht von "noch nicht bezifferbaren Kosten für die Allgemeinheit".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare