+
Michael van Ahlen liest am Sonntag wieder vor.

Literatur-Frühschoppen

Neue Schätze aus dem Bücherregal

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Seit zehn Jahren ist Michael van Ahlen der Vorleser. Für seinen Literatur-Frühschoppen "Sonntags um 11" arbeitet er sich durchs eigene Bücherregal und fördert immer neue Schätze zutage. Am 26. Oktober geht es in eine neue Runde.

Satiren und Glossen von Anton Tschechow eröffnen die Reihe in der Altstadtschmiede an der Kellerstraße 10. Dazu gibt es Musik von und mit dem Markus-Conrads-Trio. „Eine Entdeckung“ war für Michael van Ahlen, den Buchhändler a.D., der seit 1997 als Vorleser durch die Region tourt, auch eine Sammlung von Satiren und Karikaturen der Neuseeländerin Katherine Mansfield. Zu hören gibt es sie am 9. November in der Kellerstraße.

Zum Dämmerschoppen wird der Literatur-Frühschoppen am 14. Dezember: Mit Heinrich Bölls Erzählung „Nicht nur zur Weihnachtszeit“ aus dem Jahre 1952 steht um 18 Uhr „eine Perle der Weihnachtsliteratur“ auf dem Programm. Ob die Tannenbaum-Therapie Tante Milla hilft, wird nicht verraten. Was der A-cappella-Chor „Voices after eight“ singt, auch nicht.

Mit seinem „Spezi“ Franz Hohler – Schriftsteller, Kabarettist und Cellist – startet Michael van Ahlen am 11. Januar ins neue Literatur-Jahr: „Diese entsetzlich absurden Geschichten und der eigenartige Schweizer Humor tun schon fast weh.“ Einen Klassiker von Johann Peter Hebel hat der Recklinghäuser für die Matinee am 8. Februar ausgesucht. Marcel Reich-Ranicki nahm das „Schatzkästlein des rheinischen Hausfreunds“ in seinen „Kanon der deutschen Literatur“ auf. Johannes Weber (Blockflöte) und Gerhard Kloyer (Gitarre) garnieren die Anekdoten, Schwänke, Märchen und Parabeln anno 1811. Die heiter-melancholische Clownsgeschichte „Das Lächeln am Fuß der Leiter“ von Henry Miller setzt am 15. März den Schlusspunkt.

Karten (9 bzw. 10 €) gibt es an der Tageskasse in der Altstadtschmiede, Kellerstraße 10. Reservierungen unter Tel. (02361) 21212 oder 57620.

Das Konzept des Frühschoppens mit Literatur, Musik und Getränk kommt auch ein Jahrzehnt nach der Premiere bestens an. Bis zu 100 Zuhörer sind keine Seltenheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
Großeinsatz der Polizei am Quellberg in Recklinghausen: Hinweise auf Schüsse
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Hubschrauber kreist über Rapen - 84-jähriger Senior taucht am Abend wieder auf
Hubschrauber kreist über Rapen - 84-jähriger Senior taucht am Abend wieder auf
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare