Polizeikontrolle
+
Halt, Polizei: Die Beamten zogen in Recklinghausen einen rasenden Mustang-Fahrer aus dem Verkehr. (Symbolbild)

Führerschein einkassiert

Polizei stoppt rasenden Mustang-Fahrer aus Recklinghausen

  • Kathrin Grochowski
    vonKathrin Grochowski
    schließen

Da sind wohl jemandem die Pferde durchgegangen: Die Polizei in Recklinghausen hat einen rasenden Mustang-Fahrer gestoppt. Der 21-Jährige ist seinen Führerschein vorerst los.

Das war passiert: Am Dienstag (30.3.) gegen 20 Uhr beobachteten Polizeibeamte einen Autofahrer, der mit seinem Ford Mustang „deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ von der Sibylla-Merian-Straße auf die Röllinghäuser Straße fuhr - und zwar auf der Spur für den Gegenverkehr. Zwei Autofahrer mussten stark abbremsen, um Kollisionen mit dem Raser zu verhindern. Dann wendete der Fahrer den Ford Mustang mit durchdrehenden Reifen um 180 Grad und raste zurück in die Sibylla-Merian-Straße.

Die Polizei stoppte den Fahrer, einen 21-Jährigen aus Recklinghausen. Der zuständige Staatsanwalt ordnete telefonisch die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis an. Die Beamten kassierten den Führerschein des Mustang-Fahrers ein und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Erst am Vortag hatte die Polizei einen Daimler nach Hinweisen auf ein illegales Autorennen beschlagnahmt. Auch an der Bergknappenstraße waren unlängst rasende Autofahrer unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Kontrolle verloren: Acht stark beschädigte Autos nach Unfall an der Overbergstraße
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Steigende Zahlen: Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - Kreis stellt Antrag
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation
Personal bedroht: Polizei stoppt 17 Familienmitglieder auf Corona-Intensivstation

Kommentare