+

In Psychiatrie gebracht

Recklinghäuser tritt und bespuckt Familie in Regionalzug: Festnahme

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein 62-Jähriger soll in einem Zug in Richtung Düsseldorf eine Familie angegriffen haben. Der Verdächtige habe den Vater und seine drei Kinder getreten und bespuckt, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei am Montag mit.

Der Mann aus Recklinghausen habe sich gegenüber den Bundespolizisten ebenfalls aggressiv verhalten. Daraufhin sei er im Düsseldorfer Hauptbahnhof überwältigt, gefesselt und festgenommen worden. Einen Beamten habe er gegen das Schienbein getreten. Nach Hinweisen auf eine psychische Erkrankung des Deutschen sei er in eine Psychiatrie gebracht worden.

Anzeichen für ein ausländerfeindliches oder rassistisches Motiv der Tat hätten sich nicht ergeben. Die Familie aus Mazedonien sei unverletzt geblieben und habe ihre Reise fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Wer wird Sportler des Jahres? Das Podium steht
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
Darum könnte der Himmel über dem Ruhrgebiet bald nachts wieder hell erleuchten
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
TV-Star (†34) plötzlich gestorben: Schule veröffentlicht bewegenden Nachruf, der mit Filmzitat endet
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020
Deutschland-Wetter: Experte mit schockierender Prognose für Januar 2020

Kommentare