"LitDOM"

Benjamin Lebert stellt neuen Roman vor

RECKLINGHAUSEN - Mit seinem Debütroman "Crazy" hat er weltweit Erfolge gefeiert, jetzt kommt Autor Benjamin Lebert nach Recklinghausen. Am Samstag, 7. März, ist der einstige Wunderknabe der deutschen Literatur zu Gast in der "Arche" an der Nordseestraße 104.

Im Literaturgottesdienst um 18 Uhr stellt der halbseitig gelähmte Autor seinen neuesten Roman „Mitternachtsweg“ vor. Es ist ein Gruselkrimi, der von dem Gothic-Fan und Freizeitjournalisten Johannes Kielland erzählt, von einem jungen Mann, der auf der Flucht vor den Nazis ist, von einem Sylter Zimmermann und von einem orientierungslosen Musiker. Diese unterschiedlichen Männer verlieben sich alle in eine Frau, die ihr Verderben wird. Markus Klose, Geschäftsführer Verlags Hoffmann & Campe aus Hamburg, wird Lebert in einem Interview vorstellen und in die Geschichte einführen. Jazzige Klänge von Patrick Musial (Tenorsaxofon) und Patrick Woerner (Gitarre) bilden den musikalischen Rahmen. Nach dem Gottesdienst können die Besucher bei einem Glas Wein mit dem Autor ins Gespräch kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare