+
Wieder war die Polizei am Europaplatz im Einsatz.

Polizei

Dieser Streit am Busbahnhof in Recklinghausen eskalierte ziemlich schnell

  • schließen

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung am Busbahnhof in Recklinghausen wurde auch eine Waffe gezückt.

Ein 38-jähriger Mann ist am Dienstag um 13.30 Uhr von einem noch nicht identifizierten Mann mit einem Messer verletzt worden. Die beiden Männer stritten sich vor einem Schnellrestaurant auf dem Bahnhofsvorplatz (Europaplatz). Der Unbekannte verletzte den 38-Jährigen leicht mit einem Messer und flüchtete anschließend zu Fuß. Zur ambulanten Behandlung wurde der 38-Jährige, der in Herten wohnt, ins Krankenhaus gebracht. 

Polizei Recklinghausen sucht Angreifer 

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: ca. 1,75 m groß, dunkelhäutig, sehr dünn, kurze, schwarze Haare, dunkles Oberteil ohne Ärmel, graue Jeanshose, schwarze Schuhe. Die beiden Kontrahenten sollen sich vorher laut Zeugenaussagen in arabischer Sprache gestritten haben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Ein anderer Streit ist in Recklinghausen am Montagabend eskaliert: Die Polizei hat vier Jugendliche festgenommen. Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ein 70-jähriger Bottroper wurde am Dienstag beinahe zum Opfer einer fiesen Betrugsmasche. Jetzt warnt die Polizei Recklinghausen vor dem Trick

In Gladbeck musste die Polizei am Samstagabend zwei Neunjährige vernehmen, nachdem Zeugen die beiden Kinder beschrieben hatten. Was passiert ist, lesen Sie hier.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Kettensägen im Einsatz: 23 Bäume wurden für neues Einkaufszentrum gefällt
Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Zahlreiche Fotos und Videos vom Karneval: So feiern die Närrinnen und Narren im Kreis Recklinghausen
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Keine Energie mehr: Tesla-Fahrer begeht Einbruch bei der Polizei und "tankt" auf Männertoilette
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Der Kampf um das Bürgermeisteramt beginnt - warum viele Marler fünf Kreuze machen können
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen
Insolvenz und Betrugsverdacht bei Recklinghausens größtem Taxiunternehmen

Kommentare