+
Wohnungseinbruch

Urteil vor dem Bochumer Landgericht

Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger Serientäter auf freien Fuß gesetzt

Trotz schweren Bandendiebstahls und mehrerer Wohnungseinbrüche in Recklinghausen, ist ein Serieneinbrecher nun auf freien Fuß gesetzt worden.

Der 23-jährige Serieneinbrecher ist nach mehr als sieben Monaten Auslieferungs- und Untersuchungs-Haft wieder auf freien Fuß. Richter Stefan Culemann verurteilte den Angeklagten in Bochum nun zu milden zwei Jahren Jugendhaft auf Bewährung.

Im Sommer 2015 soll der aus Rumänien stammende Angeklagte gemeinsam mit seiner Bande elf Beutezüge in Gladbeck, Bottrop und Witten begangen haben. Gleich viermal hatte die Bande auch in Recklinghausen zugeschlagen.

Beim Serieneinbrecher greift das Jugendstrafrecht

Das Gericht begründet die Bewährungschance für das jüngste Bandenmitglied einerseits mit dem lange zurückliegenden Tatzeitraum, andererseits mit der Anwendung des Jugendstrafrechts. Zur Tatzeit im Sommer 2015 war der Angeklagte 19 Jahre alt und galt damit als „Heranwachsender“ im Sinne des Gesetzes.

Neben dem voll geständigen 23-Jährigen sind inzwischen bereits fünf Mitglieder der Einbrecherbande verurteilt worden. Zuletzt hatte am 15. Februar der ältere Bruder des jetzigen Angeklagten drei Jahre Haft kassiert.

Einbrecher begingen in Recklinghausen schweren Bandendiebstahl

Allein bei einem Coup am Beckbruchweg waren Bargeld, Goldtaler und Schmuck im Wert von 20.000 Euro erbeutet worden. Das Urteil lautet auf schweren Bandendiebstahl. Der Angeklagte will nun schnellstmöglich zurückkehren nach Rumänien.

Vielerorts verbreitete die angeklagte Einbrecherbande Schrecken. Ein Coup lief immer nach dem gleichen Schema ab: erst klingeln, dann abräumen. Obwohl das Gericht dem Angeklagten beim letzten Prozesstag ein mildes Urteil in Aussicht stellte, hüllte sich dieser bis dato noch in Schweigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hier wird bald in Marl geblitzt
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Drei Kinder legen Steine auf Schienen - die Bahn kann nicht mehr rechtzeitig stoppen
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar Netto-Filiale überfallen - doch sie kamen zu spät

Kommentare