+

Akkoallee

A43-Auffahrten bleiben länger gesperrt - die Begründung von Straßen.NRW klingt überraschend

  • schließen

Wegen des nassen Winters verzögert sich die Freigabe der A43-Auffahrten an der Akkoallee. Und kurz nach der Öffnung kommt die nächste Sperrung.

Eigentlich war die Freigabe der A43-Auffahrten Richtung Wuppertal an der Akkoallee für Ende Mai geplant. Daraus wird aber wohl nichts. "Im Winter hatten wir teilweise zu viel Regen, dass es für die Erdarbeiten einfach zu nass war", berichtet Guido Meinzer, Projektleiter für den A43-Ausbau bei Straßen.NRW. 

Seit einem Jahr schon ist die Anschlusstelle Recklinghausen-Zentrum eine Großbaustelle. Nun hat die ausführende Baufirma bei der Stadt Recklinghausen eine Verlängerung der Baustelle bis zum 7. Juli beantragt. Eine frühere Fertigstellig sei aber sehr wahrscheinlich, so Meinzer. Er rechnet mit Mitte Juni.

Zweite Sperrung Ende der Sommerferien

Dann aber dauert es nicht mehr lange bis zur nächsten Sperrung. Denn bis zum Ende der Sommerferien soll es noch einmal jeweils viertägige Vollsperrungen sowohl in Fahrtrichtung Wuppertal als auch in Richtung Münster geben. Der Grund: Dann bekommt die A43 Flüsterasphalt. Die grobkörnige, offenporige Asphalt-Deckschicht soll den Autobahn-Lärm vermindern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare