+
Das "braune Gold" der Gärtner: Die KSR geben wieder Gratis-Kompost ab.

Altstadtmarkt

Komposttag lockt mit umweltschützenden Angeboten

RECKLINGHAUSEN - Am Samstag, 27. April, bitten die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) zum Komposttag, dem "Saturday for Future". Von 10 bis 14 Uhr geht es um den Umwelt- und Ressourcenschutz im Kleinen.

Die Mitarbeiter der Abfallberatung informieren über Müllvermeidung, das Gärtnern im Einklang mit der Natur, Kompostierung, Bodenlebewesen, Baumschutz, Heil- und Wildkräuter oder auch gesunde Ernährung. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie sie Pflanzenkohle selbst herstellen können und welche Pflanzen insektenfreundlich sind.

Auch das sogenannte Upcycling, also das Aufwerten und Umnutzen von Dingen, die eigentlich im Abfall gelandet wären, ist ein Thema beim Komposttag. Dazu gibt es Tipps zum urbanen Gärtnern und zu Nachbarschaftshilfen – und ein buntes Rahmenprogramm.

„In Zeiten, wo sich weltweit Menschen für mehr Klimaschutz einsetzen, zeigen wir hier vor Ort an konkreten Beispielen, was man tun kann“, sagt Abfallberaterin Heidi Samhuber. „Das fängt mit dem Konsumverhalten an, zum Beispiel dem Wegwerfen von Lebensmitteln und setzt sich fort bis zur Trennung von Abfällen.“ Deshalb wollen die Abfallberater mit dem Aktionstag erneut auf die Getrenntsammlung von Bioabfällen und die Kompostierung aufmerksam machen und dazu beitragen, dass sich mehr Bürger zur Eigenkompostierung entschließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare