+
Schulleiter Theo B. Schulte-Coerne verbringt heute viel Zeit auf dem Bauernhof seiner Familie.

Im Ruhestand

Besuch bei Theo Schulte-Coerne: Das macht der ehemalige Schulleiter des Petrinum heute

  • schließen

Bis 2004 war Theo Schulte-Coerne Schulleiter des Petrinum. Heute verbringt der ehemalige Direktor seine Freizeit auf besondere Weise.

Es war vor einem halben Jahrhundert, im Jahr 1969, als Theo Schulte-Coerne als Junglehrer seinen ersten Tag am Petrinum hatte. Seine gesamte Laufbahn verbrachte er in dem Gymnasium am Herzogswall.

Erst als Deutsch- und Geschichtslehrer, von 1983 bis 2004 war er dann Schulleiter. Bis 2004 blieb er der Schule treu. Zum Abschied bekam er den „Petrinum-Hahn“, das Symbol des Gymnasiums, für den heimischen Garten geschenkt – und eine Fahrt im Traktor. „Im Zweitberuf bin ich Landwirt“, berichtet der ehemalige Schulleiter.

Bis vor sechs Monaten hat Schulte-Coerne Tennis gespielt

Im Wohnzimmer hängt das Gemälde eines Bauernhofes. Dieser Hof im Sauerland befindet sich in Familienbesitz. Theo Schulte-Coerne habe bis vor einem halben Jahr Tennis gespielt und sei mit seiner Frau Iris Schulte-Coerne - das Paar kennt sich seit 50 Jahren - viel gereist. Sie seien viel in Deutschland und Spanien unterwegs gewesen. Er sei kein Um-die-Welt-Düser“, sagt Schulte-Coerne über sich.

Der 78-Jährige hält noch immer regen Kontakt zu Lehrern des ehemaligen Kollegiums. Zudem ist er Mitglied in den drei Schulclubs „Pumpe Petrinum“ (Kegeln), „Partisan Petrinum“ (Fußball) und „Pättken Petrinum“ (Wandern).

„Ich möchte noch ein paar Jährchen in relativ guter Gesundheit erleben"

Doch seit einigen Monaten muss er aufgrund von Problemen mit den Ohren kürzertreten. „Ich möchte noch ein paar Jährchen in relativ guter Gesundheit erleben, das Leben genießen und meine familiären und kollegialen Kontakte pflegen“, wünscht er sich mit Blick auf die Zukunft.

Info: Im Jahr 2021 wollen die Petriner ihr 600-jähriges Bestehen feiern. Anlässlich dessen suchen Theo Kemper, der stellvertretende Schulleiter und Lehrer Marco Zerwas vom Projektteam Erinnerungsstücke aller Art, die Teil der Schulgeschichte sind. Wer noch welche hat, meldet sich per E-Mail an 100objekte@petrinum.de

Vor Kurzem sprachen wir mit Schulleiterin Claudia Stewen von der Liebfrauenschule. Sie gewährte uns einen Einblick in ihr Zeugnis. Für die schlechten Noten hat sie eine gute Begründung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?

Kommentare