+
Bald beginnt auch in Recklinghausen wieder die Jagd auf Geschenke.

Es weihnachtet sehr

Mit Dekoration und Party: Der Handel bereitet sich auf die umsatzstärkste Zeit vor 

  • schließen
  • Silvia Seimetz
    Silvia Seimetz
    schließen

Auf dem Weihnachtsmarkt wird fleißig gehämmert, gebaut und eingeräumt. Die Geschäfte schmücken und putzen sich für kommenden Wochen heraus. Wie startet der Einzelhandel in den Advent? 

„Das Weihnachtsgeschäft ist Stress pur“, sagt Michael Herbstmann, Geschäftsführer des Media Marktes in Recklinghausen: „Aber wir freuen uns alle darauf. Schließlich sind wir Verkäufer – und die wollen am liebsten verkaufen.“ Herbstmann sucht auch noch dringend Aushilfen.

Pizza für die gute Laune

Bereits in der kommenden Woche stimmt er sein Team auf die turbulenten Wochen ein: mit der Betriebs-Weihnachtsfeier. „Es gibt gutes Essen, und es wird auch getanzt“, verrät der Chef. Herbstmann plant weitere Maßnahmen, um seine Mitarbeiter durch den Advent zu bringen: „An den Samstagen lasse ich Pizza kommen. Das muss sein, um die Kollegen bei Laune zu halten.“ 

Ein Wechsel im "Bücherforum" in Recklinghausen Süd

Fernseher, Smartphones, Spielekonsolen oder auch gute Kaffeemaschinen und Fitnessuhren sind die gefragtesten elektronischen Weihnachtsgeschenke. Für Astrid Decker steht aber außer Frage: „Unter den Weihnachtsbaum gehört mindestens ein Buch für jeden!“ Vor 14 Jahren hat sie das „Bücherforum“ an der Bochumer Straße 137 übernommen. Heiligabend schließt die 48-Jährige den Laden aus privaten Gründen. 

Erste Lieferengpässe bei Weihnachtsbüchern

Gute Nachricht für alle Süder Lesefreunde: Britta Ratajczak übernimmt das Geschäft übernimmt und eröffnet am 25. Januar. Noch-Chefin Astrid Decker hat bereits einige Weihnachtskäufer in ihrem festlich ausstaffierten Laden beraten. Ein Buch mit Geschichten und Rezepten ist so beliebt, dass es nicht mehr lieferbar ist und nur noch die Bestände verkauft werden: „Driving home for Christmas“. Dafür hat Astrid Decker viele Alternativen parat: „Spätestens in der Beratung finden wir das Passende“, verspricht sie.

Schicke Schleifen für die Krim in Recklinghausen

Krim-Sprecher Andreas Kreyenschulte bastelt – eine Anleitung fürs Binden von Schleifen. Die verteilt er mit 500 Meter Dekoband an die geschäftsleute in der Krim. Die sollen daraus Schleifen binden und die 45 Weihnachtsbäume an der Münsterstraße und an den übrigen Straßen der Krim schmücken. Kreyenschulte hofft in der Vorweihnachtszeit auf eine volle Altstadt – so wie es an vielen Tagen von „Recklinghausen leuchtet“ schon der Fall gewesen ist. „Es wäre schön, wenn diese Besucher wiederkämen und für Umsatz sorgen würden“, sagt er.

Am 21. November beginnt der Weihnachtsmarkt in Recklinghausen.

Hier finden Sie unsere Übersicht über alle Weihnachtsmärkte in der Umgebung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare