+
130 Tonnen wiegt der Longfront-Bagger, der Teile des Karstadt-Gebäudes abreißen soll.

Umbau zum "MarktQuartier"

130-Tonnen-Gigant ist eingetroffen: Karstadt-Abriss geht in die nächste Phase

  • schließen

Wegen des Weihnachtsmarktes sind die Abrissarbeiten am Karstadt-Gebäude verschoben worden. In den nächsten Tagen geht es voll zur Sache.

130 Tonnen wiegt das Riesengefährt, das am Dienstag noch im Innenhof des Palais Vest zwischengeparkt wurde. In den nächsten Tagen soll der sogenannte Longfront-Bagger die nötigen Abrissarbeiten am ehemaligen Karstadt-Haus vornehmen.

Martin Sorge, der seit dem 1. Juli 2019 Geschäftsführer der AIP Bauregie ist, erklärt: „Zunächst ist die Brücke über die Herrenstraße dran, davon wird vermutlich bis zum Ende der Woche schon ein gutes Stück verschwunden sein.“

Schotterbett schützt Pflasterung

Ein aufgeschüttetes Schotterbett, das Martin Sorge "Polster" nennt, dient der besseren Lastenverteilung und sorgt dafür, dass der Koloss das Pflaster der Schaumburgstraße nicht zu sehr beschädigt.

Ist die Brücke verschwunden, folgt der Treppenhausturm an der oberen Schaumburgstraße. Um Passanten vor fliegenden Brocken zu schützen, soll dieser mit einem großen Gummivorhang ummantelt werden, nachdem zuvor die Scheiben herausgenommen werden.

Brücke und Treppenhaus sind bald Geschichte

Wie der Geschäftsführer schätzt, wird dies „in den nächsten anderthalb bis zwei Wochen“ erledigt sein. Danach wird sich der Longfront-Bagger ins eigentliche Karstadt-Gebäude „hineinknabbern“. An der Ecke Schaumburgstraße/Herrenstraße wird der Abriss beginnen.

Gerd Rainer Scholze, AIP-Gesellschafter, investiert in das "MarktQuartier" im alten Karstadt-Haus. Den schleichenden Niedergang der Breiten Straße beobachtet er mit Sorge.

Gegenüber von Karstadt schwindet künftig eine Marken-Filiale.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare