+
Tausende Zuschauer wollten am Freitagabend die erste Rathausshow sehen.

"Recklinghausen leuchtet"

Tausende sehen die erste Rathausshow

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ein Auftakt nach Maß: Mehrere Tausend Menschen versammelten sich am Freitagabend zur Eröffnung von "Recklinghausen leuchtet" auf dem Rathausplatz und vor dem Palais Vest.

Reporter-Legende Werner Hansch nahm die Menge bei der ersten Rathausshow mit auf eine Reise durch die 132-jährige Geschichte des Bergbaus in Recklinghausen. Die Show erzählt die Geschichte der fiktiven Familie Müller. Die Söhne Herbert und Franz suchen ihr Glück im Bergbau, später ehelichen sie polnischstämmige Bräute, deren Familien ebenfalls Arbeit im prosperierenden Ruhrgebiet suchten. Die Rathausshow ist teils in einem puristischen Comic-Stil gehalten. Dann etwa, wenn die Müllers ihre Nachkommen in der Wiege schaukeln. Mehrere Generationen erleben das Auf und Ab des Bergbaus in Recklinghausen. Den jüngsten Müllers gelingt ihr persönlicher Strukturwandel, ihr Absprung von der Kohle: Sie werden Dozenten und Gastronomen. Am Ende schließt Hanschs Stimme aus dem Off mit den Worten: „Die Zeit der Kumpel bleibt unvergessen.“

Nach der Rathausshow sind die Gassen der Altstadt voll. Im Sparkassen-Clubraum an der Breiten Straße (ehemals Kodi) spielt bereits Live-Musik. Die Lichterbögen leuchten. Nur von der Nebelmaschine, die eigentlich im Lampengässchen stehen sollte, fehlt jede Spur.

Das Programm:

Recklinghausen leuchtet ab jetzt täglich – und das bis Sonntag, 4. November, immer von 18 bis 24 Uhr. Die Rathausshows sind freitags, samstags und sonntags jeweils um 19, 20 und 21 Uhr. Gleiches gilt für Mittwoch, 31. Oktober, und Allerheiligen, 1. November.

Die kostenfreien Stadtführungen starten montags bis donnerstags um 18.30 und 19.30 Uhr vom Rathausplatz. Freitags, samstags und sonntags sowie am Donnerstag, 1. November (Allerheiligen), gibt es weitere Führungen um 20.30 Uhr. Am Dienstag, 30. Oktober, finden ab 18 Uhr Spezialführungen für Blinde, Gehbehinderte sowie geistig behinderte Menschen statt. Anmeldungen für die Führungen sind täglich ab 17 Uhr im innogy-Zelt auf dem Rathausplatz möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare