+
Bücher, Stadtbücherei Recklinghausen, Stadtbibliothek, lesen, Buch, ausleihen

Stadtbücherei

Neueröffnung lockt viele Besucher ins "VestQuartier"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Zur Neueröffnung der Stadtbücherei strömten Jung und Alt ins „VestQuartier“, um einen ersten Blick in die große, moderne Bibliothek zu werfen. Wer die Eröffnung verpasst hat, hat beim verkaufsoffenen Sonntag die Gelegenheit, zwischen Büchern, DVDs und Spielen zu stöbern.

Von 13 bis 18 Uhr ist am Sonntag, 16. Dezember, die Bücherei an der Augustinessenstraße 3 geöffnet. Auch dann erwarten die Mitarbeiter wieder zahlreiche Neugierige. Am Samstag zur Eröffnung standen die Ersten schon vorm offiziellen Startschuss um 10 Uhr vor der Tür in der Augustinessenstraße. Während auf der Bühne die Literatur mit Rainer Maria Rilke und Hermann Hesse das erste Wort hat, gehen die Besucher auf Erkundungstour. An den PC-Arbeitsplätzen wird eifrig gegoogelt, das neue Cloud-Board für Präsentationen ausprobiert. Wer bei den Büchern fündig geworden ist, macht erste Leseproben in einer der vielen kleinen Schmöker-Oasen. An den Servicetheken bilden sich immer wieder kleine Schlangen. Die Ersten decken sich mit Karten für das kommende Kulturprogramm am Standort ein, die Mitarbeiter stellen neue Bibliotheks-Ausweise in Serie aus. „Das alte Ambiente im Willy-Brandt-Haus war gemütlicher“, urteilt Finja Prein. „Aber dafür ist endlich alles auf einer Etage untergebracht“, kontert Mutter Lisa.

Auch auf der Bühne gab es zur Eröffnung jede Menge Programm. Poetry-Slammer Jason Bartsch führt launig durchs Programm, das komplett von Recklinghäuser Künstlern wie Blockflöten-Virtuose Tobias Reisige, NPW-Alphornbläsern oder Musikschülern bestritten wird. Applaus gab es für Bibliotheks-Leiterin Heike Pflugner und ihr Team. „Bis zur letzten Minute haben alle geackert und geräumt“, lobt Christoph Tesche den Einsatz hinter den Kulissen. Bevor der Bürgermeister zum Protokoll übergeht, begrüßt er die Hauptpersonen: die Kinder, ihre Eltern und Großeltern, sprich die Bürgerinnen und Bürger. Ganz bewusst habe man sich für den Standort am Holzmarkt als Frequenzbringer für das Quartier entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare