+
Die Stromversorgung an der Breiten Straße 4 ist wieder hergestellt.

RZ-Redaktion wieder erreichbar

Stromversorgung an der Breiten Straße wiederhergestellt

  • schließen
  • Alina Meyer
    Alina Meyer
    schließen

An der Breiten Straße hat es am Dienstagmorgen einen Stromausfall gegeben. Die Recklinghäuser Zeitung ist jetzt wieder erreichbar.

Update, 26.11., 16.30 Uhr: Die Stromversorgung des Gebäudes der Lokalredaktion Recklinghausen an der Breiten Straße 4 ist nach Informationen dieser Zeitung wieder vollständig hergestellt. Die Geschäftsstelle im Erdgeschoss ist derzeit bereits wieder erreichbar bis 19 Uhr am Dienstag. Die Redaktion ist ab Mittwoch, 10 Uhr wieder erreichbar.

Update, 26.11., 14.13 Uhr: 

Die Stromversorgung an der Breiten Straße soll nach Informationen der Recklinghäuser Zeitung noch am Dienstagabend wieder vollständig hergestellt werden. Die Lokalredaktion Recklinghausen ist dann am Mittwoch voraussichtlich wieder von der Breiten Straße 4 aus erreichbar.

Update, 26.11., 12.21 Uhr: 

Wie Katrin Frendo, Sprecherin von Westnetz, mitteilte, hat es am Dienstag gegen 8.23 Uhr einen Kurzschluss an der Breiten Straße gegeben.

Zuvor hat nach Informationen der Recklinghäuser Zeitung ein Elektriker der Firma Sinn im Erdgeschoss der Filiale an der Breiten Straße 2 in den Boden gebohrt, um dort eine zusätzliche Leitung in den Keller zu legen. Bei diesen Arbeiten wurde offensichtlich die 10-KV-Station, eine 10.000-Volt-Leitung, beschädigt. Als Folge dessen kam es zu einer starken Rauchentwicklung und Stichflammen.

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen der Altstadt, Ost und der Hauptwache auf der Breiten Straße und der Kellerstraße an. Die Einsatzkräfte hatten die Situation schnell unter Kontrolle und haben den Rauch aus dem Gebäude abgesaugt.

Der Elektriker erlitt leichte Verletzungen, wollte sich allerdings nicht im Krankenhaus behandeln lassen.

Unser Bericht vom 26. November:

Ursache für den Stromausfall ist wohl ein angebohrtes Starkstromkabel. Ein Mann wurde dabei auch verletzt. Ob heute bereits wieder Strom fließen wird, ließen Westnetz-Mitarbeiter offen. Aktuell wird versucht, Strom vom ehemaligen Karstadtgebäude an andere Stellen zu verlegen.

Wegen einer defekten Leitung sind Teile der Breiten Straße ohne Strom. Aktuell ist die Feuerwehr im Einsatz, auch Westnetz ist vor Ort, um den Schaden zu beheben.

Betroffen ist auch die Recklinghäuser Zeitung. Bei Fragen bitte über die Zentrale in Marl telefonisch gehen: 02365/107-0.

Eine große Folierungsaktion soll die Attraktivität auf der Breiten Straße  erhöhen. Marktquartierssprecher Mirko Simnovec äußerte kürzlich die Idee, die Breite Straße teilweise wieder für den Verkehr freizugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Beim Abschluss des Abrahamsfests in Marl feiern Christen, Juden und Muslime zusammen
Beim Abschluss des Abrahamsfests in Marl feiern Christen, Juden und Muslime zusammen
Warnstreik vor den Toren von Westfleisch - Gewerkschaft hält Arbeitgeberangebot für eine Unverschämtheit
Warnstreik vor den Toren von Westfleisch - Gewerkschaft hält Arbeitgeberangebot für eine Unverschämtheit
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Was das Wohnungs-Unternehmen Vivawest seinen Mietern im Hirschkamp jetzt zugesagt hat
Was das Wohnungs-Unternehmen Vivawest seinen Mietern im Hirschkamp jetzt zugesagt hat
Sechsjähriges Mädchen wird in Herten angefahren und muss ins Krankenhaus 
Sechsjähriges Mädchen wird in Herten angefahren und muss ins Krankenhaus 

Kommentare