+
Recklinghausen, Buchhändler Patrick Musial hat sein Auto zusammen mit Ariane Giesen, Foto: J. Gutzeit

Umgestiegen

Ariane Giesen und Patrick Musial verzichten auf ihr Auto

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Ist ein Leben in der Stadt ohne Auto möglich? Ariane Giesen und Patrick Musial meinen ja und gehen als gutes Beispiel voran. Sie verkauften ihr Auto und meistern Alltag und Freizeit mit Rad, Bus und Zug.

Das autofreie Leben begann nicht etwa als Schönwetter-Projekt im milden, sonnenverwöhnten Frühling, sondern im Januar dieses Jahres. Das Auto, ein alter Citroën, verschwand nach der Silvesternacht in der Garage. Zunächst auf Probe. „Wir haben mit Netz und doppeltem Boden angefangen“, sagt Patrick Musial, der im Wulffschen Haus in der Altstadt eine Buchhandlung betreibt. Das Auto blieb in der Garage stehen – bis es die beiden im April verkauften.

Ariane Giesens ältere Söhne belächelten die Entscheidung der Mutter. Doch ihre Wahl haben die beiden im Westviertel lebenden Recklinghäuser nicht bereut. Im Gegenteil. Patrick Musial ist mit seinem E-Lastenrad zu einer Einheit verschmolzen. Nur der Wendekreis des Vehikels stört, wenn Musial vor seinem Buchladen Bücherkisten einlädt, um die Schmöker an Kunden auszuliefern.

Als Radfahrer begegnen Patrick Musial Kuriositäten wie plötzlich endende oder sich ins Nichts verjüngende Radstreifen. „Die Bezeichnung ,fahrradfreundliche Stadt‘ ist ein Witz“, sagt der Buchhändler. So sei der Radweg auf der Bochumer Straße von Bäumen unterbrochen. Jener am Kreisel auf der Hertener Straße ende ebenso plötzlich und bringe Radfahrer in mitunter gefährliche Stresssituationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare