+
Der Rückbau eines Teils des Karstadtgebäudes verzögert sich.

Unterlagen fehlen

Karstadt: Abbrucharbeiten starten später

  • schließen
  • Wencke Maiß
    Wencke Maiß
    schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Teil-Abbruch des alten Karstadtgebäudes wird sich um bis zu sechs Wochen verzögern. Eigentlich sollten die Arbeiten schon im Mai starten.

Projektentwickler Gerd Rainer Scholze (AIP-Unternehmensgruppe) hatte sich wiederholt zuversichtlich gezeigt, dass das Projekt MarktQuartier im Mai beginnen könne. Die Baugenehmigung liegt allerdings noch nicht vor, sagte er am Dienstag auf Nachfrage dieser Zeitung. Die Abbruchfirma sei beauftragt und warte auf das Startsignal. Bis Ende des Monats werde auch geklärt sein, welche Firmen für den Rohbau und die Haustechnik den Zuschlag erhalten: „Hier befinden wir uns derzeit in der Ausschreibungsphase“, so Scholze.

Bürgermeister Christoph Tesche (CDU) betonte, dass die Baugenehmigung bereits hätte erteilt werden können – allerdings nur eine Teil-Baugenehmigung. Da der Investor aber an einer kompletten Baugenehmigung interessiert sei, seien zusätzliche Unterlagen erforderlich. Dadurch verzögere sich der Start voraussichtlich um bis zu sechs Wochen.

Derweil gibt es schon erste Anzeichen, die auf die bevorstehenden Abbrucharbeiten hinweisen. So ist die ins Pflaster der Schaumburgstraße eingelassene Bronzeplatte des Glockenspiels bereits verschwunden. Die Stadt hat sie vorsorglich entfernt, damit sie bei den Bauarbeiten keinen Schaden nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“

Kommentare