Die A43 wird in den kommenden Jahren von vier auf sechs Spuren ausgebaut - etwa hier in Recklinghausen.
+
Das könnte auch wieder ein Bild am Wochenende werden auf der A43.

Autobahnkreuz

Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne könnte am Wochenende für Probleme sorgen

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Die A43 wird in den kommenden Jahren von vier auf sechs Spuren ausgebaut - teils ist dies bereits geschafft, ein Großteil liegt aber noch in der Zukunft. Und da könnte es am Wochenende vielleicht kleinere Probleme geben.

Weil „Autobahn Westfalen“ im Kreuz Herne die Fahrbahn repariert, kommt es von Freitagabend (5.3.) bis Sonntagmorgen (7.3.) zu Einschränkungen des Verkehrs auf der A42 und der A43. Die Arbeiten dauern jeweils von 19 bis 6 Uhr, sind also sogenannte Nachtbaustellen. Abgesehen von den Staus, die rund um die Baustelle beinahe tagtäglich zu beobachten sind, könnte es also in Kürze voller werden - vor allem dann, wenn die Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch eventuell kurzfristig Lockerungen beim lokalen Reiseverkehr beschließen sollte.

Es steht nur ein Fahrstreifen am Wochenende zur Verfügung

Im Detail heißt das laut „Autohn Westfalen“: In der Nacht von Freitag auf Samstag steht dem Verkehr auf der A43 im Bereich des Kreuzes – zwischen Recklinghausen-Hochlarmark und Herne-Eickel – in beiden Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wechseln die Arbeiten auf die A42: Dann steht dort in beiden Fahrtrichtungen nur ein Fahrstreifen im Kreuzungsbereich zur Verfügung, zwischen den Anschlussstellen Herne-Crange und Herne-Baukau.

Doch es kommt in Kürze noch dicker für alle Autofahrer. Denn die Autobahn 43 wird bei Herne im Frühjahr an vier Wochenenden voll gesperrt. Dabei geht es um Brückenarbeiten der Deutschen Bahn für den A43-Ausbau auf sechs Fahrstreifen zwischen Marl und Witten. Die deshalb erforderlichen Vollsperrungen zwischen dem Kreuz Herne und der Anschlussstelle Herne-Eickel seien für die Wochenenden 19. März bis 22. März, 26. März bis 29. März, 28. Mai bis 31. Mai sowie 4. Juni bis 7. Juni geplant. Sie sollen von freitags 22 Uhr bis montags 5 Uhr dauern.

Autobahn 43 war bei Recklinghausen schon öfter gesperrt

Auf der A43 kam es öfter zu Sperrungen wegen des Ausbaus. So ist war Anfang Dezember die Auffahrt auf die A 43 in Fahrtrichtung Münster an der Theodor-Körner-Straße in Recklinghausen nicht mehr möglich. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW blieib die Anschlussstelle bis voraussichtlich Mitte Februar gesperrt.

Und der Landesbetrieb Straßen.NRW sperrte im letzten Sommer von Donnerstag (6.8.) um 20 Uhr bis Montag (10.8.) um 5 Uhr die A43 zwischen dem Kreuz Recklinghausen und der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten in Fahrtrichtung Münster. Straßen.NRW brachte in dieser Zeit den lärmmindernden offenporigen Asphalt (OPA) auch in dieser Richtung auf. Damals sprach man von der letzten Sperrung für diesen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder
Schnelltestzentrums im Palais Vest öffnet wieder
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum  der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Zweite Corona-Impfung für Eltern von Ralf Moeller: Warum der Schauspieler diesmal mit ins Impfzentrum darf
Kreisgesundheitsamt meldet 18 weitere Neuinfektionen für Recklinghausen - Inzidenz steigt auf 151,7
Kreisgesundheitsamt meldet 18 weitere Neuinfektionen für Recklinghausen - Inzidenz steigt auf 151,7
Kreisgesundheitsamt meldet 18 weitere Neuinfektionen für Recklinghausen - Inzidenz steigt auf 151,7
Vier neue Corona-Infektionen - Inzidenz steigt auf 105 in Recklinghausen
Vier neue Corona-Infektionen - Inzidenz steigt auf 105 in Recklinghausen
Vier neue Corona-Infektionen - Inzidenz steigt auf 105 in Recklinghausen

Kommentare