Mit Freude im Einsatz: (v.l.): Marilyn Goncalves Gomes, Marie-Christin Oneschkow und Sina Ciesinski.
+
Mit Freude im Einsatz: (v.l.): Marilyn Goncalves Gomes, Marie-Christin Oneschkow und Sina Ciesinski.

Fast jedes vierte Kind lebt von Hartz IV

Bedarf an gebrauchter Kinderkleidung steigt - das sind die Anbieter in Recklinghausen

  • Bianca Munker
    vonBianca Munker
    schließen

Kürzlich hat der Kinderschutzbund seine Kleiderkammer eröffnet. Auch der SkF und die Diakonie bieten Secondhand-Waren an. Die Nachfrage ist groß in Recklinghausen.

  • Fast jedes vierte Kind in Recklinghausen lebt von Hartz IV
  • Verschiedene Anbieter unterstützen Familien mit gebrauchter Kleidung
  • Kleidung kostet zwischen 50 Cent und vier Euro

In Recklinghausen lebt fast jedes vierte Kind von Hartz IV. In Süd sogar beinahe jeder zweite junge Mensch. Der Kinderschutzbund möchte diesen Familien mit ihrer neuen Kinderkleiderkammer unter die Arme greifen, die er im Juli eröffnet hat.

Die Auswahl dort ist groß und reicht von Größe 50 bis 140. Zweimal wöchentlich bieten Sina Ciesinski und Marilyn Goncalves Gomes die Ware an. Und das ehrenamtlich. Das Angebot setzt sich aus Spenden zusammen. „Wir sind auch Mütter und verkaufen die Kleidung unserer Kinder und kaufen gebrauchte. Diese Anziehsachen geben ein besseres Gefühl, wenn man sie noch weiter benutzt“, sagt Marilyn Goncalves Gomes.

Kinderschutzbund in Recklinghausen verkauft Ware zu günstigem Preis

Nachhaltigkeit und der Preis spielen eine große Rolle. So kostet die Kleidung in der Kammer etwa zwischen 50 Cent und 4 Euro pro Stück. Selbst wenn manche Kunden auch das Geld nicht aufbringen können, werde eine Lösung gesucht, sagt Marie-Christin Oneschkow, Leiterin des Kinderschutzbundes. 

Auch der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) verkauft Secondhand-Mode für Kinder und Jugendliche in seinem Laden in der Altstadt. Das Angebot richtet sich hauptsächlich an Bedürftige.

Ware für Recklinghäuser mit geringem Einkommen

Im Kaufhaus der Diakonie bietet die Umwelt-Werkstatt überwiegend für Menschen mit geringem Einkommen vielfältige Waren für Kinder an. An der Alten Grenzstraße startet bald der Bau eines Bildungszentrums des Diakonischen Werks für bis zu 120 Menschen mit Behinderung. Einen ausführlicheren Bericht lesen Sie in unserem E-Paper.

Die Anbieter:

  • Kinderkleiderkammer des Kinderschutzbundes, Wildermannstraße 51 bis 53, Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags 9 bis 11 Uhr. Das Team freut sich über ehrenamtliche Unterstützung, Tel. 02361/ 109494. 
  • „Kinder-Paradies“, Breite Straße 24, Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 10 bis 18 Uhr, freitags, 10 bis 14 Uhr, Tel. 02361/485980 
  • Umwelt-Werkstatt der Diakonie, Zum Wetterschacht 6, Öffnungszeiten: montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr, samstags, 9 bis 13 Uhr, 02361/ 931000.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Video
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Video
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV
Horror-Begegnung in Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Horror-Begegnung in Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen

Kommentare