+
An der Hertener Straße hat es am Wochenende einen Einbruch gegeben.

Vier Einbrüche am Wochenende

Bewohnerin unbemerkt von Einbrechern heimgesucht und bestohlen

Am Wochenende hat es in Recklinghausen vier Einbrüche gegeben. Die Täter ließen Bargeld, Schmuck und Elektroteile mitgehen.

  • Vier Einbrüche sind die Bilanz des vergangenen Wochenendes
  • In einem Fall ist eine Bewohnerin unbemerkt von den Tätern heimgesucht und bestohlen worden
  • Bei drei weiteren Einbrüchen wurden Elektroartikel, Kupferrohre und Kupferkabel sowie Bargeld und Schmuck gestohlen

Gleich mehrere Bewohner sind am Wochenende Opfer von Einbrüchen geworden. Einen ersten Einbruch hat es Samstagvormittag (15.2.) an der Hertener Straße gegeben. Obwohl die Bewohnerin zu Hause war, gelang es den bislang unbekannten Tätern die Wohnungstür im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aufzuhebeln.

Einbrecher durchsuchen Recklinghäuser Wohnung

Wie die Polizei am Montag mitteilte, durchsuchten die Täter die Wohnung nach Diebesgut, und zwar erfolgreich. Später flüchteten sie mit Bargeld und Schmuck in unbekannte Richtung.

Später wurde bekannt, dass es im gleichen Haus einen weiteren Einbruch gegeben hat, bei dem die Täter Lautsprecherboxen und Computerzubehör mitgehen ließen. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter des ersten Einbruchs auch für diesen zweiten Vorfall verantwortlich sind. 

Kupferrohre, Fernseher und Handy gestohlen

Installierte Kupferrohre und Kupferkabel sind bei einem dritten Einbruch in der Nacht zu Sonntag (15.2./16.2.) aus einem Mehrfamilienhaus an der Merveldtstraße gestohlen worden. Ebenso nahmen die Täter einen Fernseher und ein Handy mit, so die Polizei. 

Ebenso am Samstagnachmittag oder Samstagabend (15.2.) haben unbekannte Täter zugeschlagen. Sie hebelten die Balkontür einer Erdgeschosswohnung an der Fröbelstraße auf. Ihr Diebesgut bestand aus Schmuck und Bargeld.

Polizei bittet um Hinweise

Das zuständige Kriminalkommissariat bittet um die Mitteilung möglicher Hinweise durch Zeugen unter der Tel. 0800 2361 111.

An der Markant-Tankstelle an der Dortmunder Straße in Recklinghausen ist am Samstag ein Streit zwischen 20 Personen entfacht. Die Polizei hat zwei Personen festgenommen.

In Gladbeck gab es am Morgen einen Überfall auf eine Spielhalle. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Die Feuerwehr musste in der Nacht in Herne und Bochum Autobrände löschen. Nun ermittelt die Polizei in beiden Fällen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare