Unter Atemschutz rückte die Feuerwehr zur brennenden Waschmaschine in den Keller des Gebäudes vor.
+
Eine Waschmaschine hat sich am Morgen im Keller eines Hauses im Stadtteil König-Ludwig entzündet.

Alle Bewohner gerettet

Brennende Waschmaschine löst Feuerwehreinsatz aus

Feuerwehreinsatz am Mittwochmorgen im Recklinghäuser Stadtteil König-Ludwig: Eine Waschmaschine brannte lichterloh. Dank des schnellen Einsatzes der Einsatzkräfte, konnte Schlimmeres verhindert werden.

Anwohner alarmierten um 9.40 Uhr die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr trafen nur wenige Minuten später am Brandort ein. Zu diesem Zeitpunkt wraten bereits weite Teile des Gebäudes stark verraucht. Unter Atemschutz drang die Feuerwehr in den Keller des Gebäudes vor, wo die Waschmaschine stand.

Da zeitweise nicht vollständig geklärt war, ob sich alle Bewohner*innen selbstständig aus dem Haus retten konnten, suchten Atemschutztrupps zudem das gesamte Gebäude ab. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass sich alle Personen vor Eintreffen der Feuerwehr selber retten konnten.

Brandursache und Schadenshöhe noch unklar

Der Brand selbst war allerdings schnell gelöscht. Im Anschluss lüfteten die Einsatzkräfte noch das gesamte Gebäude und befreiten es von Rauchgasen. Um 11 Uhr war der Einsatz beendet und die letzten Einsatzfahrzeuge konnten wieder ihre Standorte anfahren.

Im Einsatz befanden sich die Kräfte der hauptamtlichen Wachbereitschaft der Feuer- und Rettungswache, der Rettungsdienst mit zwei RTW und einem Notarzt und die ehrenamtlichen Löschzüge Süd, Ost und Hochlar. Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr noch keine Aussage treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne  könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Fahrer kassieren Knöllchen nach Termin am Impfzentrum
Kreis meldet acht neue Coronafälle in Recklinghausen
Kreis meldet acht neue Coronafälle in Recklinghausen
Kreis meldet acht neue Coronafälle in Recklinghausen

Kommentare