+
Beamte der Bundespolizei haben einen 55-jährigen Mann im Hauptbahnhof festgenommen.

Festnahme

Mit Haftbefehlen gesucht: Bundespolizei nimmt Mann im Hauptbahnhof Recklinghausen fest

  • schließen

Bei einer zufälligen Personenkontrolle im Recklinghäuser Hauptbahnhof hat die Bundespolizei einen Treffer gelandet: Ein 55-Jähriger sitzt jetzt schon im Gefängnis.

Bei der routinemäßigen Kontrolle zogen die Beamten am Mittwochmorgen einen Recklinghäuser heraus - und hatten offenbar den richtigen Riecher. Denn der Mann wurde mit gleich zwei Haftbefehlen gesucht.

Urteil wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz

Wie ein Sprecher der Bundespolizei mitteilt, lag gegen den Mann ein Sicherungshaftbefehl aus November 2019 vor. Grund: Es bestand der Verdacht, dass der 55-jährige Recklinghäuser gegen  Bewährungsauflagen verstoßen haben könnte und er sich außerdem weigerte, eine Drogentherapie zu beginnen. Außerdem hatte das Amtsgericht Recklinghausen den Mann bereits 2016 wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Geldstrafe von 760 Euro verurteilt. Dieses Geld hatte der Mann nie bezahlt.

Haftrichter macht kurzen Prozess mit dem Recklinghäuser

Nach Angaben des Sprechers der Bundespolizei ließ sich der Recklinghäuser widerstandslos im Hauptbahnhof festnehmen. Der 55-Jährige wurde noch am Mittwoch dem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt. Und der machte kurzen Prozess - der Recklinghäuser wurde umgehend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bahnkunden im Recklinghäuser Hauptbahnhof müssen sich seit einigen Wochen auf Änderungen einstellen. In Herten sucht die Polizei nach Zeugen für einen Angriff auf zwei Jugendliche. Ein Wachmann soll in Recklinghausen eine Obdachlose angegriffen und mit Kot beschmiert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Wäsche-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare