Carina Spack aus Recklinghausen startet am Mittwochabend (20.15 Uhr) bei "Promis unter Palmen" auf Sat.1.
+
Carina Spack aus Recklinghausen startet am Mittwochabend (20.15 Uhr) bei "Promis unter Palmen" auf Sat.1.

Trash-Show bei Sat.1

Unterhaltung zum Fremdschämen: Carina Spack aus RE ist bei "Promis unter Palmen" weiter

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

Carina Spack aus Recklinghausen startet am Mittwoch (25.3.) bei "Promis unter Palmen" auf Sat.1. Das erwartet sie im neuen Trash-Format.

  • Carina Spack aus Recklinghausen nimmt bei "Promis unter Palmen" auf Sat.1 teil.
  • Die 23-Jährige machte zuletzt durch ihre Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" auf sich aufmerksam.
  • Nun geht es niveautechnisch noch eine Stufe herunter. 

Update, 26.3.2020, 6.30 Uhr: Die erste Folge von "Promis unter Palmen" ist für Carina Spack durchaus gut verlaufen. Die 23-Jährige aus Recklinghausen konnte sich im ersten Spiel "Dino, denk an deine Eier" durchsetzen und war so als Team-Kapitänin vor dem Rauswurf geschützt. Dafür musste Ennesto Monté die Villa auf Thailand als Erster verlassen. 

Bei "Promis unter Palmen" müssen die Kandidaten rund um Carina Spack in verschiedenen Spielen gegeneinander antreten.

Das erwartet Carina Spack aus Recklinghausen bei "Promis unter Palmen"

Unsere bisherige Berichterstattung: Carina Spack aus Recklinghausen ist durch ihre Teilnahmen an "Bachelor" und "Bachelor in Paradise" mindestens in die Liga der C-Promis aufgestiegen. Und auch auf Instagram hat sich die 23-Jährige bereits eine große Fanbasis aufgebaut: 206.000 Menschen folgen ihr aktuell im sozialen Netzwerk. 

Carina Spack aus Recklinghausen startet Mittwoch bei Promis unter Palmen

In den kommenden Tagen dürfte diese Zahl weiter ansteigen: Ab Mittwoch (25. März) ist Carina Spack - die im vergangenen Jahr im TV ihre große Liebe fand - zur Primetime (20.15 Uhr) in der Trash-Show "Promis unter Palmen" zu sehen. Wer nun aber auf Grimmepreis-verdächtige Unterhaltung hofft, hat weit gefehlt.

Das Konzept der Show ist schnell erklärt: Zehn Promis leben zusammengepfercht in Thailand (die Staffel wurde vor der Coronavirus-Pandemie gedreht) und machen Spielchen, nominieren sich für den Rauswurf, oder zicken sich einfach nur gegenseitig an. Das Ganze gilt es sechs Wochen durchzuhalten. Getreu dem Show-Motto "Für Geld tue ich alles" wird schnell klar, worum es geht: Wer am Ende noch übrig ist, erhält 100.000 Euro Siegesprämie. 

Promis unter Palmen: Diese Teilnehmer sind neben Carina Spack aus Recklinghausen dabei

Die Teilnehmerliste zeigt bereits, dass Sat.1 bei der Produktion keine Mühen gescheut hat, die Crème de la Crème des deutschen Trash-TVs vor die Kameras zu ziehen. Unter anderem mit dabei sind ehemalige Dschungelcamper wie Bastian Yotta, Desiree Nick, Ronald Schill oder Matthias Mangiapane. Dazu kommen noch ein paar Sternchen, die man aus anderen Fernsehproduktionen kennt.

Nach Informationen der Bild-Zeitung - die die neue Produktion als "schamloseste Trash-Show aller Zeiten" ankündigt - soll es dementsprechend mit dem Niveau bereits in der ersten Folge am Mittwoch so richtig bergab gehen. So soll Ronald Schill Mit-Teilnehmerin Claudia Obert ans Knie fassen und tönen: "Männer die Frauen die Hand ans Knie legen, streben nach Höherem." Später legt der ehemalige Hamburger Innensenator noch mehrfach in nicht-zitierfähiger Art und Weise nach. Doch auch andere Teilnehmer sollen sich nicht gerade mit Ruhm bekleckern. 

Carina Spack aus Recklinghausen bei "Promis unter Palmen": Wie ergeht es ihr?

Wie es Carina Spack - die nun im Straßenverkehr bedrängt wurde - in der ersten Folge ergehen wird, geht aus dem Bericht nicht hervor - was bei diesen Aussagen ja erstmal für Sie spricht. Allerdings findet eine andere Kandidatin deutliche Worte: "Auf den ersten Blick finde ich sie ein bisschen billig", bewertet Spitzzunge Desirée Nick die Recklinghäuserin laut Pressemitteilung von Sat.1.

Vielleicht ist Carina Spack aber auch eine der (mutmaßlich) wenigen Teilnehmerinnen, die es sportlich angehen wollen. Ihre Worte machen jedenfalls Hoffnung auf ein bisschen Unterhaltung in Coronavirus-Zeiten: "Mich reizt, dass ich mal zeigen kann, wer ich als Person eigentlich bin. Ich mache hier nicht nur zum Spaß mit - ich will auf jeden Fall das Geld mit nach Hause nehmen. Auf den ersten Blick wirke ich lieb und nett. Aber unterschätzt mich nicht, ich kann auch anders", erklärt die 23-Jährige selbstsicher gegenüber Sat.1.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?

Kommentare