Der Blick fällt auf der Richardstraße in eine Art Tunnelröhre.  Oben sind die Lärmschutzwände der Autobahn zu erkennen.
+
Auch die Brücke über die Richardstraße in Recklinghausen-Süd und -Hochlarmark wird bald abgerissen.

A 43-Ausbau

Drei Brücken geht es in Recklinghausen-Süd an den Kragen

  • Ralf Wiethaup
    vonRalf Wiethaup
    schließen

Die Recklinghäuser sind in Sachen Autobahn-Ausbau Kummer und Belastungen gewohnt, und das wird auch erst einmal so bleiben. Allerdings verlagern sich die Baustellen in den Süden der Stadt.

Seit sechs Jahren läuft der sechsspurige Ausbau der A43 nun schon in Recklinghausen, seit August dieses Jahres haben die Arbeiten den Süden der Stadt erreicht. Auf dem etwa 1,2 Kilometer langen Autobahnabschnitt zwischen der Emschertalbrücke und der Anschlussstelle Hochlarmark soll im Februar 2021 in Fahrtrichtung Münster mit dem Abriss der ersten von insgesamt drei Brücken begonnen werden. Betroffen sind Brücken über die Richardstraße, de Hochlarmarkstraße und weiter südlich über eine alte Zechenbahn.

Die Arbeiten an der Theodor-Körner-Straße an der A43-Anschlussstelle Recklinghausen-Hochlarmark werden voraussichtlich Anfang 2021 beendet. Die Fertigstellung der Fahrbahn der A43 in Richtung Münster ist für April 2022 vorgesehen. In Richtung Wuppertal beginnt Straßen.NRW voraussichtlich im Mai 2022 mit den ersten Brückenabrissen.

Die Gesamtfertigstellung des Abschnitts ist für Juni 2023 geplant - dann stehen auf der A43 zwischen Hochlarmark und der Emschertalbrücke in beiden Richtungen jeweils drei Fahrspuren zur Verfügung.

Umplanungen bei der Emschertalbrücke haben allerdings dafür gesorgt, dass deren Bau später beginnt und auch später abgeschlossen wird – nämlich von 2024 bis 2028. Ein Teil der Brücke führt über Bahngleise und die Bahn braucht für jede Änderung drei Jahre Planungsspielraum im Voraus. 2019 hat die Bahn außerdem bereits vereinbarte Sperrpausen wieder abgesagt. Dazu kommt, dass die Bauarbeiten sehr aufwendig sind. So müssen zeitweise Stützwände errichtet und später wieder abgebaut werden und Versorgungsleitungen umgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein

Kommentare