Die Polizei sucht nach mehreren Unfallfluchten Zeugen.
+
Die Polizei sucht nach mehreren Unfallfluchten Zeugen.

Zeugen gesucht

Polizei meldet drei Unfallfluchten: Mercedes CLK, Fiat Punto und Fahrrad beschädigt

  • Alina Meyer
    vonAlina Meyer
    schließen

Die Polizei Recklinghausen meldet drei Unfallfluchten mit Sachschaden, die sich am Montag und Dienstag zugetragen haben, und gibt zwei Personenbeschreibungen heraus.

Die erste Unfallflucht hat sich nach Angaben der Polizei am Montag zwischen 12 und 12.30 Uhr auf dem Netto-Parkplatz an der Wanner Straße ereignet. Ein silberner Mercedes CLK ist dabei beschädigt worden. Augenscheinlich ist der Verursacher vermutlich mit einer Anhängerkupplung gegen den Mercedes gestoßen und danach geflüchtet. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1000 Euro.

Die Beamten suchen zudem einen Autofahrer, der am Montagvormittag auf der Theodor-Körner-Straße beinahe mit einem Radfahrer zusammengestoßen ist. Wie die Polizei weiter mitteilte, musste ein Radfahrer aus Recklinghausen (43) gegen 10.10 Uhr eine Vollbremsung machen, weil ein Autofahrer aus der Einfahrt des Rewe-Marktes fuhr.

Fahrer flüchtete vom Rewe-Parkplatz

Dabei stürzte der 43-Jährige und sein Rad wurde beschädigt. Der Autofahrer hat zwar kurz angehalten und sich mit dem Radfahrer unterhalten, sei dann aber weitergefahren, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der flüchtige Fahrer soll in einem silbernen Audi A4 unterwegs gewesen sein. Er wird wie folgt beschrieben: Anfang bis Mitte 20, ca. 1,85 Meter groß, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einem grauen Pullover. Der Fahrradfahrer blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben oder Hinweise zu dem Mann geben können, sich zu melden unter Tel. 0800 2361 111.

E-Scooter beschädigt Fahrzeug

Ebenfalls beschädigt wurde am Dienstag gegen 9.50 Uhr ein schwarzer Fiat Punto auf dem Westerholter Weg. Wie die Polizei mitteilte, konnte eine Zeugin beobachten, wie ein E-Scooter gegen das geparkte Auto kippte und dabei den Lack an der Beifahrertür des Fiat Puntos zerkratzte. Eine Jugendliche hatte den E-Scooter zuvor neben dem Auto abgestellt.

Nachdem dieser umkippte, fuhr sie damit in Richtung Innenstadt davon. Die Jugendliche wird als 15 bis 16 Jahre alt mit dunkelbraunen Locken beschrieben. Sie trug einen grauen Pulli. Die Polizei bittet die Jugendliche, sich zu melden, Tel. 0800 2361 111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Einsatz am Palais Vest: 38-Jähriger beleidigt Beamte und leistet Widerstand
Einsatz am Palais Vest: 38-Jähriger beleidigt Beamte und leistet Widerstand
Einsatz am Palais Vest: 38-Jähriger beleidigt Beamte und leistet Widerstand
Frau (88) nach Corona-Infektion gestorben - 94 Todesfälle in Recklinghausen
Frau (88) nach Corona-Infektion gestorben - 94 Todesfälle in Recklinghausen
Frau (88) nach Corona-Infektion gestorben - 94 Todesfälle in Recklinghausen
Park- und Temposünder: Die Einnahmen der Stadt Recklinghausen gehen in die Millionen
Park- und Temposünder: Die Einnahmen der Stadt Recklinghausen gehen in die Millionen
Park- und Temposünder: Die Einnahmen der Stadt Recklinghausen gehen in die Millionen
Angeklagter Lars H. gilt als voll schuldfähig - Gutachten fällt äußerst streng aus
Angeklagter Lars H. gilt als voll schuldfähig - Gutachten fällt äußerst streng aus
Angeklagter Lars H. gilt als voll schuldfähig - Gutachten fällt äußerst streng aus
2000 Haushalte in Recklinghausen am Donnerstag plötzlich ohne Strom
2000 Haushalte in Recklinghausen am Donnerstag plötzlich ohne Strom
2000 Haushalte in Recklinghausen am Donnerstag plötzlich ohne Strom

Kommentare