Gerätewagen des DRK
+
Alles an Bord, es kann losgehen: Der Gerätewagen der Rotkreuzhelfer ist bestückt.

Deutsches Rotes Kreuz

Recklinghausen an Großevakuierung beteiligt - 16.000 Menschen müssen Wohnung verlassen

  • Alexander Spieß
    vonAlexander Spieß
    schließen

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist am Sonntag an einem Großeinsatz in Münster beteiligt. 16.000 Menschen müssen im Münsteraner Mauritzviertel ihre Wohnungen verlassen.

Es ist die größte Evakuierung in der 1200-jährigen Geschichte der Stadt. An fünf Verdachtspunkten suchen Kampfmittelexperten nach Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg. 66 Rotkreuzhelfer aus dem Kreisgebiet von der Kölner Straße und von der Unterkunft in Marl machen sich in Wagenkolonnen auf den Weg. Der Zeitplan ist eng getaktet. „Um 6.15 Uhr müssen wir in Münster sein“, sagt der Recklinghäuser DRK-Leiter Thomas Teufert. „Und auf der Autobahn können wir im Konvoi nur 80 fahren.“ Um 8 Uhr soll das Material ausgeladen und am Platz sein. Spätestens.

Helfer aus Recklinghausen auf alle Eventualitäten vorbereitet

Die Aufgabe der Rotkreuzhelfer in Münster ist schnell umrissen: Sie werden die Anwohner in eingerichteten Betreuungsstellen verpflegen. Wie groß der Ansturm wird, weiß Thomas Teufert nicht. Doch die Recklinghäuser Rotkreuzhelfer sind auf alles vorbereitet. Sie haben in ihrem Materialwagen Kochtöpfe, Klappstühle, Tische, Getränkebehälter und jede Menge Eintopfschüsseln dabei. Der Eintopf und die Getränke kommen von den Kollegen des Technischen Hilfsdiensts.

Emotionale Ausnahesituatiuon unwahrscheinlich

Emotionale Ausnahmesituation sind unter den Besuchern der Betreuungsstellen am Sonntag unwahrscheinlich. Dennoch sind Thomas Teuferts Rotkreuzhelfer auch für solche Situationen gerüstet. Die Ehrenamtler sind Sanitäter und Betreuer in einer Person. Viele sind auch in psychischer Erster Hilfe unterwiesen. Jede Woche brechen dem Blutspendedienst West Hunderte Blutkonserven weg, die dringend gebraucht werden.

Info: Das DRK sucht weitere ehrenamtliche Helfer ab 16 Jahren. Wer Interesse hat, meldet sich unter info@drk-re.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein

Kommentare