(v.r.) DARO-Geschäftsführer Walter Deckmann, Bernemann-Geschäftsführer Thomas Bernemann und seine Söhne Felix und Christian sowie Bürgermeister Carsten Wewers auf dem Firmengelände am Winkelfeld in Rapen.
+
Freuen sich über die Ansiedlung in Oer-Erkenschwick: (v.r.) DARO-Geschäftsführer Walter Deckmann, Bernemann-Geschäftsführer Thomas Bernemann und seine Söhne Felix und Christian sowie Bürgermeister Carsten Wewers.

Von Recklinghausen nach Oer-Erkenschwick

Recklinghäuser Firma Bernemann: Umzug wird zum Politikum - SPD vermisst „Anstand und Werte“

  • Jörg Müller
    vonJörg Müller
    schließen
  • Alexander Spieß
    Alexander Spieß
    schließen

CDU-Ratsherr Thomas Bernemann möchte mit seinem Unternehmen expandieren. Recklinghausen bietet dafür aber keine geeignete Fläche. Deshalb zieht er in die Nachbarstadt Oer-Erkenschwick. Das sorgt für Kritik.

Update, 9. November: Aus Sicht der SPD in Recklinghausen ist der Umzug der Firma Bernemann ein „erstaunlicher Vorgang“. Fraktionsvize Michael Materna: „Da lässt sich Herr Bernemann vom Rat zum Wirtschaftsausschuss-Vorsitzenden auf Vorschlag der CDU wählen und teilt dann öffentlich mit, dass er dem Wirtschaftsstandort Recklinghausen den Rücken kehrt.“ Anstand und Werte lasse dieser Entschluss vermissen, erklären die Sozialdemokraten. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Cerny verweist auf ein Grundstück am Bruchweg in Recklinghausen, das den geschäftsführenden Gesellschaftern der Bernemann GmbH, Thomas und Christian Bernemann, im März per Ratsbeschluss zum Kauf angeboten worden sei.

Doch mit diesem Grundstück gab es nach Schilderung von Thomas Bernemann ein großes Problem: „In den weiteren Gesprächen mit der Verwaltung stellte sich die Bebauung auf dem Grundstück schwieriger dar als im Exposé der Stadt beschrieben.“ So hätte eine Bebauung wegen möglicher Altlasten, Abwasser- und Versorgungsleitungen nur sehr eingeschränkt erfolgen können. Letztlich gehe es ihm um die Sicherung der derzeit 70 Arbeitsplätze, betont Thomas Bernemann im Gespräch mit 24vest.de. Das angestrebte Wachstum sei weder am Bruchweg noch am derzeitigen Standort an der Kühlstraße in Recklinghausen-Speckhorn möglich.

Ursprünglicher Bericht vom 6. November: Die Tief- und Landschaftsbaufirma Bernemann mit Sitz an der Speckhorner Kühlstraße wandert nach Oer-Erkenschwick ab. „An der Kühlstraße platzen wir aus allen Nähten, und die Stadt Recklinghausen konnte uns leider keine geeignete Fläche zur Verfügung stellen“, erklärte Geschäftsführer Thomas Bernemann am Donnerstag bei einem Ortstermin im Oer-Erkenschwicker Stadtteil Rapen, wo der neue Firmensitz entstehen soll.

Bernemann entdeckt neues Gelände durch Zufall

Geschäftsführer-Sohn Christian Bernemann war vor Monaten auf dem Gelände des Unternehmens DARO-Bau am Winkelfeld 4 in Oer-Erkenschwick zu Gast. Er sollte den Aufwand des Rückbaus der dortigen Liegenschaft als Vorbereitung für einen Verkauf des rund 16.000 Quadratmeter großen Grundstücks begutachten. Und dem 28-Jährigen war schnell klar: „Dieses Areal passt perfekt zu unserer Firma!“ Schon begannen die Verkaufsverhandlungen, die mittlerweile mit einem notariellen Vertrag abgeschlossen sind.

Sechsstellige Steuereinnahmen brechen Recklinghausen weg

„Wir freuen uns auf den neuen Standort in Rapen“, sagte Thomas Bernemann, der in Oer-Erkenschwick rund vier Mio. Euro investieren will. 40 neue Mitarbeiter will der Speckhorner einstellen. Für Recklinghausen bedeutet der Umzug nach Angaben von Bernemann den Verlust von derzeit 70 Arbeitsplätzen. Zudem brechen Gewerbesteuereinnahmen in der Größenordnung eines höheren sechsstelligen Betrages weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weniger aktuell Infizierte in Recklinghausen - Inzidenz-Wert bei 294,4
Weniger aktuell Infizierte in Recklinghausen - Inzidenz-Wert bei 294,4
Weniger aktuell Infizierte in Recklinghausen - Inzidenz-Wert bei 294,4
Polizei meldet drei Einbrüche in Recklinghausen nach dem Wochenende
Polizei meldet drei Einbrüche in Recklinghausen nach dem Wochenende
Polizei meldet drei Einbrüche in Recklinghausen nach dem Wochenende
Ladendieb auf der Flucht lässt Zwölfjährigen in Recklinghausen verletzt zurück
Ladendieb auf der Flucht lässt Zwölfjährigen in Recklinghausen verletzt zurück
Ladendieb auf der Flucht lässt Zwölfjährigen in Recklinghausen verletzt zurück
Nach Rauchentwicklung an der Feldstraße: Feuerwehr-Einsatz beendet
Nach Rauchentwicklung an der Feldstraße: Feuerwehr-Einsatz beendet
Nach Rauchentwicklung an der Feldstraße: Feuerwehr-Einsatz beendet
Psychisch Kranker aus Recklinghausen soll eigene Mutter stundenlang gequält haben
Psychisch Kranker aus Recklinghausen soll eigene Mutter stundenlang gequält haben
Psychisch Kranker aus Recklinghausen soll eigene Mutter stundenlang gequält haben

Kommentare